stolpern.ch

Leben bewahren mit «Vision 250 Leben» und «Asbest»

stolpern.ch

Stolpern und Stürzen ist in der Schweiz die häufigste Unfallursache. Allein am Arbeitsplatz ereignen sich jährlich 60 000 Sturzunfälle (= Berufsunfälle). Hinzu kommen noch einmal rund 105 000 Nichtberufsunfälle von Arbeitnehmenden in Haushalt und Freizeit. Die Kosten – rund 1 Milliarde Franken – sind hoch.

Präventionsmodule

Stolpern.ch

Wir unterstützen Sie mit fünf pfannenfertigen Präventionsmodulen zum Thema «Stolper- und Sturzunfälle». Die Module sind so aufbereitet, dass Sie die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter über eine bestimmte Zeit zu unterschiedlichen Themen sensibilisieren können.

Das wichtigste in Kürze

Stolpern.ch

Das Wichtigste in Kürze finden Sie in dieser Powerpoint-Präsentation(Link wird in einem neuen Fenster geöffnet)   zum Downloaden.

Informationsmittel und Film

Erhöhte Sturzgefahr im Winter

Erhöhte Sturzgefahr im Winter

Am gefährlichsten sind im Winter die Morgenstunden zwischen 6 bis 9 Uhr. In dieser Zeitspanne stolpern und stürzen fast doppelt so viele Fussgänger wie zur selben Zeit in den Sommermonaten.

Erhöhte Sturzgefahr im Winter

Treppe und Handlauf

Stolpern.ch

Die meisten Unfälle auf Treppen liessen sich vermeiden, wenn der Handlauf konsequent benutzt würde. Deshalb bietet Ihnen die Suva Informationen und Einsatzmittel rund ums Thema Handlauf und Treppen an.

Treppen mit Handlauf

Sicherheitsprodukte

Stolpern.ch

Ausgesuchte Produkte helfen Stolper- und Sturzunfälle vermeiden - am Arbeitsplatz, im Haushalt und in der Freizeit.

Sicherheitsprodukte

Unfallstatistik

Stolpern.ch

Stolpern und Stürzen ist in der Schweiz die häufigste Unfallursache. Jährlich erleiden über 165 000 UVG-Versicherte einen Stolper- oder Sturzunfall: Ca. 60 000 bei der Arbeit und 105 000 in der Freizeit. Mehr zum Thema:

Unfallstatistik