Workshop «Gut schlafen – sicherer leben»

Kurzbeschrieb
Jeder dritte Erwachsene in der Schweiz leidet an Schlafproblemen. Mit Folgen: Übermüdete Mitarbeitende sind weniger leistungsfähig, öfter krank und verunfallen häufiger als ihre ausgeschlafenen Kollegen. Schlafstörungen begünstigen ausserdem Volksleiden wie Herz-Kreislauf-Störungen oder Depressionen.

Im Workshop erfahren die Teilnehmenden Grundlegendes zum Thema Übermüdung/Schlaf und wie wichtig ein erholsamer Schlaf für ihre Sicherheit ist. Weiter können sie ihre persönliche Schlafsituation einschätzen und erfahren, wann sie Hilfe in Anspruch nehmen sollten. Es werden schlaffördernde Gewohnheiten besprochen und persönliche Massnahmen abgeleitet.

Das Modul kann sowohl selbstständig (gratis) als auch mit einer Fachperson der Suva durchgeführt werden. In der Do it yourself-Anleitung  finden Sie alle nötigen Angaben für ein gutes Gelingen.
Ziele
Das Modul hilft Unfälle und Erkrankungen zu vermeiden und Leistung und Wohlbefinden der Mitarbeitenden zu steigern.
Minenarbeiter reibt sich die Augen
Rahmenbedingungen für den Workshop
  • Das Angebot richtet sich an alle Mitarbeitenden, nicht nur an diejenigen mit Schlafproblemen.
  • Der Workshop ist ein präventives und  informatives Angebot, das jedoch keine Schlafprobleme ärztlich behandelt.
  • Schulungsraum mit ausreichend Platz für Präsentation und Gruppenarbeiten, Tische und Stühle
  • Computer, Beamer, Leinwand, Flipchart mit Schreibstiften und Pinwand mit Moderationskoffer
  • Workshop Dauer circa zwei Stunden
  • Maximale Teilnehmerzahl zwölf Personen
Inhalt
  • Theoretische Grundlagen
  • Selbstanalyse mit Checklisten
  • Tipps für einen erholsamen Schlaf
  • Was tun gegen Müdigkeit
  • Persönliche Umsetzung
Material und Kosten

Kosten

zzgl. Spesen und MWST

Offerte anfordern