Präventionsmodul Instruktion der lebenswichtigen Regeln

Kurzbeschrieb
Jährlich ereignen sich in der Schweiz rund 250 000 Arbeitsunfälle. Fast jeden zweiten Tag kommt ein Mensch bei einem Arbeitsunfall ums Leben. Das will die Suva gemeinsam mit den Betrieben ändern. Deshalb hat sie zusammen mit Branchenverbänden und betroffenen Betrieben die lebenswichtigen Regeln erarbeitet.

Die lebenswichtigen Regeln sind je nach Branche oder Tätigkeit in Form von pfannenfertigen Instruktionsmappen aufbereitet. Diese eignen sich für die Instruktion der Mitarbeitenden.

Das Präventionsmodul erklärt Schritt für Schritt, wie Sie die relevanten lebenswichtigen Regeln auswählen, die Instruktionen planen und durchführen. In ca. 10 Minuten instruieren Sie eine Regel direkt am Arbeitsplatz in Gruppen bis zu 12 Mitarbeitenden.
Weiter erfahren Sie, wie Sie nach einer Instruktion das Einhalten der Regeln umsetzen und durchsetzen. Damit STOPP gilt, wenn's gefährlich wird – ohne Wenn und Aber.
Ziel
Die Mitarbeitenden werden mit den lebenswichtigen Regeln instruiert. Sie sind motiviert, künftig die Regeln konsequent einzuhalten, bei Gefahr STOPP zu sagen, die Gefahr zu beheben und erst dann weiterzuarbeiten.
Zwei Männer mit Helm machen OK-Zeichen.
Zielgruppe
  • Mitarbeitende mit Führungsfunktion
  • Sicherheitsbeauftragte
  • Instruktoren

Rahmenbedingungen:

Dieses Modul ist kostenlos und kann ohne eine Fachperson der Suva durchgeführt werden.
Die Instruktion führen Sie idealerweise am Arbeitsplatz durch. So können die Mitarbeitenden die Theorie beispielsweise am Arbeitsmittel direkt nachvollziehen und erleben.

Inhalt
  • Film über die lebenswichtigen Regeln
  • Film der aufzeigt, wie eine Instruktion geplant und durchgeführt werden kann
  • Instruktionshilfen für den Vorgesetzten
  • Instruktionsmappen mit den lebenswichtigen Regeln
  • Faltprospekt mit den lebenswichtigen Regeln
  • Planungshilfe für Instruktionen und Kontrollen

Die lebenswichtigen Regeln für alle Branchen:

Lebenswichtige Regeln