Präventionsmodul «Schichtarbeit − sicher und gesund»

Kurzbeschrieb
Moderne Lebensweisen und die heutige Arbeitswelt, insbesondere die Schicht- und Nachtarbeit, haben den täglichen Lebensrhythmus verändert. Dies geht nicht spurlos an der Gesundheit vorbei. Mitarbeitende, die Schicht- und Nachtdienst leisten, verunfallen häufiger als ihre Kollegen und leiden oft unter gesundheitlichen Beschwerden. Häufig sind es Schlafstörungen, Magen-Darmprobleme oder psychosoziale Störungen.

Im Workshop «Schichtarbeit – sicher und gesund» setzen sich die Teilnehmenden vertieft mit ihrem eigenen Verhalten bezüglich Schlaf, Ernährung und sozialen Bedürfnissen auseinander und erhalten praktische Tipps.

Das Modul kann nur mit einer Fachperson der Suva durchgeführt werden.
Ziele
Der Workshop hilft trotz unregelmässiger Arbeitszeiten unfallfrei und gesund zu bleiben.
Drei Arbeiter bei der nächtlichen Arbeit
Rahmenbedingungen im Überblick
  • Der Workshop richtet sich an Mitarbeitende, die Schicht- und Nachtarbeit leisten, und an deren Führungskräfte.
  • Schulungsraum mit ausreichend Platz für Gruppenarbeiten, Tische und Stühle
  • Beamer, Leinwand, Flipchart mit Schreibstiften und Pinnwand mit Moderationskoffer
  • Workshop-Dauer circa vier Stunden (nach Absprache kann der Workshop in kürzerer Form durchgeführt werden)
  • Maximale Teilnehmerzahl zwölf Personen
Inhalt
  • Persönlicher Schlaf-Wach-Rhythmus sicher und gesundheitsverträglich gestalten
  • Leistungsabfall und Beschwerden durch bewusste Ernährung vorbeugen
  • Schichtarbeit mit familiären und persönlichen Bedürfnissen besser vereinbaren
  • Persönliche Umsetzung
Material und Kosten

Kosten

zzgl. Spesen und MWST

Offerte anfordern