Präventionsmodul Verantwortung in der Arbeitssicherheit

Kurzbeschrieb

In diesem Modul werden Vorgesetzte dazu motiviert, Arbeitssicherheit als Führungsaufgabe zu sehen und ihre Verantwortung wahrzunehmen. Denn Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz sind in erster Linie Chefsache. Die Vorgesetzten haben den Überblick über die Aktivitäten im Betrieb und damit über die auftretenden gesundheitlichen Risiken. Nur sie können die Sicherheit des ganzen betrieblichen Systems gewährleisten und verbindliche Weisungen erteilen.

Prävention zahlt sich aus

Die Kosten, die durch Unfälle und Krankheiten im Unternehmen entstehen, stellen einen wesentlichen betriebswirtschaftlichen Faktor dar. Für den Arbeitgeber lohnt sich Unfallprävention deshalb auch aus Gründen der Rentabilität.
Eine internationale Studie belegt: Jeder investierte Franken in die Prävention zahlt sich in einem ökonomischen Erfolgspotenzial von 2.20 Franken aus (International Return on Prevention).

Gerne zeigen wir Ihnen auf, wie Sie Ihre Unfallkosten reduzieren können.

Ziele

Die Teilnehmenden sind überzeugt, dass Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz eine Führungsaufgabe ist, die sie direkt betrifft und sind motiviert, ihre Verantwortung wahrzunehmen.

Drei Bauarbeiter mit Helm und Leuchtwesten.
Zielgruppe
  • Mitarbeitende mit Führungsfunktion
  • weitere Multiplikatoren

Rahmenbedingungen

Zeitbedarf und Gruppengrösse

  • Dauer: 1/2 Tag
  • maximal 40 Teilnehmende

Dieses Modul kann nur mit einer Fachperson der Suva gebucht werden.
Kosten (ausgenommen MWST, inkl. Spesen): CHF 1500.–

Inhalt
  • Motivation zur Arbeitssicherheit
  • Grundlagen der Arbeitssicherheit
  • lebenswichtigen Regeln und Sicherheits-Charta
  • Sicherheitskultur
  • gesetzliche Grundlagen
  • konkrete Situationen und Beispiele aus Ihrem Betrieb

Kosten

zzgl. Spesen und MWST

Offerte anfordern