Frau arbeitet an Laptop

Ergonomie am Bildschirmarbeitsplatz: Am Laptop arbeiten

  • Improvisierte Arbeitsplätze im Zug oder Restaurant bieten fast nie optimale Lichtverhältnisse und verlangen keine ideale Körperhaltung.
  • Lässt sich das mobile Arbeiten am Laptop nicht verhindern, können die richtige Hardware, optimierte Lichtverhältnisse und eine gute Arbeitsorganisation Nacken- und Schulterbeschwerden vermeiden.
  • Der Film «El portátil en movilidad» gibt Hinweise zum Gestalten des mobilen Arbeitsplatzes.

Ich arbeite mobil mit dem Laptop

Haben Sie beim Arbeiten am Laptop Nacken- oder Schulterbeschwerden? Helfen können Ihnen die Hinweise im Film «El portátil en movilidad» und die eigene Kreativität beim Gestalten Ihres mobilen Arbeitsplatzes.

Fragen Sie sich bei Beschwerden als Erstes, ob es wirklich nötig ist, längere Zeit unterwegs am Laptop oder Notebook zu arbeiten. Denn an einem improvisierten Arbeitsplatz im Auto, Zug oder Restaurant können Sie fast nie in idealer Körperhaltung und optimalen Lichtverhältnissen arbeiten.

Das Wichtigste zum Thema: Film «El portátil en movilidad» auf youtube.

Beherzigen Sie auch folgende Tipps:
Hardware
  • Wählen Sie eine matte Bildschirmoberfläche (um Spiegelungen zu vermeiden).
  • Grössere Bildschirme sind von Vorteil.
  • Verwenden Sie eine externe Maus, wenn Sie länger als eine Stunde arbeiten.
  • Im Auto arbeiten Sie bequemer, wenn auf der Beifahrerseite eine Halterung für den Laptop vorhanden ist.
Lichtverhältnisse
  • Meiden Sie Orte mit direktem Lichteinfall auf den Bildschirm (z.B. im Zug Fensterplatz meiden).
  • Stellen Sie den Bildschirm möglichst hell ein.
  • Nutzen Sie die Zoom-Funktion, damit sich Ihre Augen weniger anstrengen müssen (Taste Ctrl gedrückt halten und mit dem Scrollrad den Zoomfaktor einstellen).
Arbeitsorganisation
  • Mit dem Laptop können Sie überall und zu jeder Zeit arbeiten. Umso wichtiger ist es, dass Sie Arbeitszeiten definieren und diese einhalten. Planen Sie auch Pausen ein. Niemand kann ohne gesundheitliche Folgen Tag und Nacht arbeiten.
  • Geben Sie bekannt, wann Sie erreichbar sind, und halten Sie sich an diese Zeiten.
  • Überlegen Sie, welche Arbeiten am ehesten mobil erledigt werden können (z.B. Mails schreiben, Präsentation erarbeiten, …)