Transport von Metallblechen mit Kran

Sicherer Umgang mit Hebezeugen

  • Der Einsatz von Hebezeugen ist mit grossen Gefahren verbunden.
  • Durch die unsichere Handhabung von Hebezeugen kommt es immer wieder zu schweren Unfällen.
  • Treffen Sie die notwendigen Schutzmassnahmen, um den Lastentransport mit Hebezeugen sicher zu gestalten.

Was sind Hebezeuge?

Als Hebezeuge werden Geräte zum Heben und Bewegen von Lasten bezeichnet. Dazu gehören unter anderem Krane, aber auch Seilzüge, Kettenzüge, Winden, Anschlagmittel, Ketten, Hebegurtschlingen oder auch Hebebühnen.

Gefährliche Situationen

Häufige Ursachen von Unfällen beim Lastentransport mit Hebezeugen sind:

  • Gerätebediener (z. B. Kranführer) ist nicht instruiert.
  • Anschlagmittel sind falsch gewählt.
  • Last wird falsch angeschlagen.
  • Gerätebediener steht im Gefahrenbereich (z. B. durch das manuelle Führen der Last).
  • Hände befinden sich zwischen Lastanschlagmittel und Last.

Schutzmassnahmen

  • Bediener von Hebezeugen müssen dafür ausgebildet oder instruiert sein.
  • Für das Anschlagen von Lasten sind geeignete und intakte Anschlagmittel zu verwenden.
  • Hebezeuge dürfen nur entsprechend ihrem Verwendungszweck eingesetzt werden.
  • Hebezeuge müssen gemäss Angaben des Herstellers instand gehalten werden.

Kranführer müssen ausgebildet sein und die Gefahren kennen

Kranführer müssen über die Gefahren bei ihren Tätigkeiten informiert sein (Verordnung über die Unfallverhütung VUV Art. 6 und Art. 8). Gleichzeitig müssen sie die notwendigen Schutzmassnahmen kennen, um Unfälle zu vermeiden. Diese Informationen sind bei Stellenantritt und bei jeder wesentlichen Änderung der Arbeitsbedingungen mitzuteilen und nötigenfalls zu wiederholen.

Informationen zur notwendigen Ausbildung für Kranführer finden Sie im Factsheet «Ausbildung Industriekrane» (Link unten auf dieser Seite).

Lastanschläger benötigen eine Instruktion

Arbeitgeber müssen ihre Mitarbeitenden im richtigen Anschlagen von Lasten instruieren.

Die Instruktionsunterlagen der Suva enthalten neben Instruktionsbildern auch Tipps und Erläuterungen für die Ausbildner:

  • Instruktionshilfe «Anschlagen von Lasten»
  • Instruktionshilfe «Wahl der Anschlagmittel»
  • Instruktionshilfe «Vakuumheber»

Zur Gefahrenermittlung kann die Checkliste «Anschlagmittel» verwendet werden (alle Links unter «weiteres Material» unten auf dieser Seite).

Sicherer Betrieb nur mit regelmässiger Instandhaltung

  • Hebezeuge dürfen nur in betriebssicherem Zustand benützt werden. Sicherheitsmängel sind vor Weiterverwendung des Hebezeugs zu beheben.
  • Hebezeuge müssen regelmässig instand gehalten werden. Der Betreiber ist für die Instandhaltung und deren Dokumentation verantwortlich.
  • Ausführliche Informationen zum Betrieb und zur Instandhaltung von Kranen enthält das gleichnamige Factsheet (Link unten).