Zwei Männer mit Helm machen OK-Zeichen.

Instruktionstheorie AVIVA Präventionsmodul

Jährlich ereignen sich in der Schweiz rund 250 000 Arbeitsunfälle. Fast jeden zweiten Tag kommt ein Mensch bei einem Arbeitsunfall ums Leben. Das will die Suva gemeinsam mit den Betrieben ändern. Deshalb hat sie zusammen mit Branchenverbänden und betroffenen Betrieben die Lebenswichtigen Regeln erarbeitet.

Die Lebenswichtigen Regeln stehen – je nach Branche oder Berufsgruppe – in Form von kompletten Instruktionsmappen zur Verfügung. Diese eignen sich für die Instruktion der Mitarbeitenden.

Das Präventionsmodul erklärt Schritt für Schritt, wie Sie die relevanten Lebenswichtigen Regeln auswählen, die Instruktionen planen und durchführen. In circa 10 Minuten instruieren Sie eine Regel direkt am Arbeitsplatz in Gruppen von bis zu 12 Personen.

Ziel

Die Vorgesetzten können eine erfolgreiche Instruktion planen und durchführen.
Die Mitarbeitenden werden über die Lebenswichtigen Regeln instruiert. Sie sind motiviert, künftig die Regeln konsequent einzuhalten, bei Gefahr stopp zu sagen, die Gefahr zu beheben und erst dann weiterzuarbeiten.

Zielgruppen
  • Mitarbeitende mit Führungsfunktion
  • Sicherheitsbeauftragte
  • Instruktoren
Rahmenbedingungen
  • Vorbereitung: keine
  • Durchführung: 30 Minuten
  • Ort: Es braucht einen Computer
  • Gruppengrösse: Selbststudium
  • Durchführungsart: Do it yourself – anschaulich und erlebbar machen
  • Kosten: gratis
Vorgehen
  • Einsatzmittel bei der Suva herunterlagen
  • zip-Datei „Unterstützung für die Instruktion der Lebenswichtigen Regeln“ entpacken
  • PowerPoint „02_Start“ starten und anhand dieser das Modul durcharbeiten
  • Im Anschluss die Instruktion der Lebenswichtigen Regeln bei Ihren Mitarbeitenden durchführen

Do it yourself

Hier können Sie die Einsatzmittel bestellen oder downloaden.

Die lebenswichtigen Regeln für alle Branchen:

Lebenswichtige Regeln