Stolperfallensafari Präventionsmodul

Mit dem Modul «Stolperfallensafari» können Sie ihre Mitarbeitenden spielerisch und aktiv für das Thema Stolperfallen sensibilisieren.

Rahmenbedingungen
  • Das Modul eignet sich für alle Mitarbeitenden.
  •  Sie können es mit einer Fachperson der Suva oder als Do-it-yourself-Modul durchführen.
Zeitbedarf und Gruppengrösse
  • empfohlene Dauer: etwa 60 Minuten
  • empfohlene Teilnehmerzahl: maximal 20 Personen
  • Gruppengrösse:4 bis 5 Personen
Ziele

Die Mitarbeitenden werden dazu angeregt, selbst Stolperfallen in Ihrem Betrieb und im privaten Umfeld zu erkennen und zu beheben.

Inhalt
  • Zahlen und Fakten zu Stolperunfällen
  • Film «Unten» zeigen und besprechen.
  • Die Teilnehmenden gehen in Kleingruppen auf Stolperfallensuche. Idealerweise sind vier Gruppen auf verschiedenen Touren unterwegs.
  • Jede Gruppe soll Stolperfallen und Infrastrukturmängel finden und fotografieren.
  • Innerhalb von zehn Minuten sollen maximal fünf aussagekräftige Gefahrensituationen (Stolperfallen und Infrastrukturmängel) fotografiert werden.
  • Die Bilder werden anschliessend präsentiert und diskutiert und die Teilnehmenden suchen gemeinsam nach Lösungen.
Raumbedarf und Infrastruktur

Pro Teilnehmergruppe muss ein Handy, ein Tablet oder eine Digitalkamera mit Verbindungskabel für den Laptop zur Verfügung stehen.

Do it yourself

Die Durchführung als Do-it-yourself-Modul ist kostenlos. Hier können Sie die Einsatzmittel bestellen oder downloaden.

Durchführung mit Fachperson

Für die Durchführung mit einer Fachperson der Suva unterbreiten wir Ihnen gerne eine individuelle Offerte.

Weitere Einsatzmittel zu den Themen Stolper und Stürzen finden Sie hier:

Stolpern/Stürzen