_DSC8707.jpg, Gehörschutz, PSA

Gehör schützen wie ein Profi Präventionsmodul

Dieses Präventionsmodul vermittelt auf eindrückliche und nachvollziehbare Art, wie man sich vor einem Gehörschaden – ob bei der Arbeit oder in der Freizeit - schützen kann.

Zielgruppe sind Personen, die bei ihren Tätigkeiten einem Lärmexpositionspegel von LEX ≥ 85 dB(A) ausgesetzt sind. Das Modul umfasst 5 Posten, an denen praktische und vor allem hörbare Aufgaben rund um das Thema Gehörschutz gelöst werden müssen. Die Durchführung des Präventionsmoduls dauert eine knappe Stunde.

Allgemeine Rahmenbedingungen
  • Das Angebot richtet sich an alle Mitarbeitenden im Betrieb, welche bei ihren Tätigkeiten einem Lärmexpositionspegel von LEX ≥ 85 dB(A) ausgesetzt sind.
  • Das Modul kann als Do-it-yourself-Version oder in Begleitung einer Fachperson der Suva durchgeführt werden.
  • Das Modul wird in einer Kiste angeliefert und entweder vom Kunden (Do-it-yourself-Version) beziehungsweise von der Fachperson der Suva (Version «mit Fachperson») aufgebaut. (Zeitbedarf ca. 30 Minuten).
Dauer und Gruppengrösse
  • Dauer des Workshops: 50-55 Min.
  • Maximale Teilnehmerzahl pro Durchführung: 20 Personen (verteilt auf 5 Kleingruppen)
Ziele

Die Teilnehmenden erkennen die Gefahren von Gehörschäden. Sie wissen, wie man sich davor schützen kann. Sie verpflichten sich nach der Schulung mit einem Commitment, ihr Gehör - wie im Präventionsmodul gelernt - zu schützen.

Das Unternehmen vermindert mit gezielten Präventionsmassnahmen das Risiko, dass Mitarbeitende bei der Arbeit und in ihrer Freizeit Ohr- und Gehörschäden erleiden, wirkungsvoll.

Inhalt

Einleitung

  • Begrüssung
  • Statement von der Geschäftsleitung zum Gehörschutz
  • Kurze Einleitung des Sicherheitsbeauftragten, des Vorgesetzten oder der Fachperson der Suva
  • Teilnehmende werden in 5 Gruppen eingeteilt
  • Festlegung, welche Gruppe bei welchem Posten beginnt

 

Postenlauf

Bestimmen Sie für jede Gruppe einen Gruppenführer. Der Gruppenführer hält die Gruppe zusammen und ist für die Wechsel zum nächsten Posten verantwortlich. Er liest jeweils bei jedem Posten seiner Gruppe die Aufgabe laut vor. Jede Gruppe durchläuft alle 5 Posten.

 

Abschluss

  • Kernbotschaften zusammenfassen
  • Ggf. Gehörschütze abgeben
  • Fragen beantworten
  • Evaluationsbogen ausfüllen
  • Schulungsnachweis unterzeichnen
Raumbedarf und Infrastruktur
  • Schulungsraum mit genügend Platz für die Teilnehmenden.
  • Der Raum soll in 5 verschiedene Bereiche unterteilt werden können.
  • Pro Bereich ein Tisch für Postenmaterial
  • Beamer oder grosser Bildschirm
Do-it-yourself

Via Formular unten können Sie die Einsatzmittel bestellen.

Mit Fachperson der Suva

Das Modul wird von einer Fachperson der Suva begleitet. Via Formular unten können Sie die Schulung buchen.

Kosten

Do-it-yourself: Gratis

Mit Fachperson der Suva: Gerne unterbreiten wir Ihnen eine massgeschneiderte Offerte.

Interessiert? Dann kontaktieren Sie uns!

Das Modul kann Ihren Bedürfnissen angepasst werden. Es kann selbständig (beispielsweise durch den Sicherheitsbeauftragten der Firma) oder von einer Fachperson der Suva durchgeführt werden.


Gewünschter Zeitraum: