Tastatur mit gelbem Notizzettel

Absenzenmanagement: Prozesse optimieren und Führungskräfte ausbilden Präventionsmodul

Absenzen wegen Krankheit oder Unfall sind kostspielig. Dieses Modul hilft Ihnen, die Prozesse Ihres Absenzenmanagements zu optimieren und unterstützt Sie bei der Ausbildung der Führungsauskräfte. Denn es ist wichtig, alle Führungsebenen ins Absenzenmanagement einzubinden.

Ziele

Mitarbeitende und Vorgesetzte kennen ihre Rollen und Aufgaben bei Absenzen. Die Vorgesetzten begleiten ihre Mitarbeitenden vorbildlich und wissen, wann und wie Rückkehr- respektive Fehlzeitengespräche zu führen sind.

Dauer

2 bis 5 Tage. Wir beraten und unterstützen Sie entsprechend Ihren Wünschen.

Inhalt
  • Absenzendaten und Betreuungsprozesse Ihres Unternehmens analysieren. Welche Kennzahlen sind verfügbar? Wie werden verunfallte und erkrankte Mitarbeitende während ihrer Abwesenheit begleitet?
  • Planung und Umsetzungsschritte für das Absenzenmanagement definieren und einen Handlungskatalog erstellen.
  • Kennzahlen-Cockpit aufbauen, um Muster und Entwicklungen zu erkennen.
  • Vorgesetzte in Workshops mit ihren Aufgaben und Rollen im Absenzenmanagement vertraut machen, Fallbeispiele diskutieren, Rückkehr- und Fehlzeitengespräche thematisieren und trainieren.
  • Controlling der Kennzahlen aufbauen, Präventionsschwerpunkte festlegen.

Mit Fachperson

Das Modul kann Ihren Bedürfnissen angepasst werden. Für die Durchführung braucht es eine Fachperson der Suva.

Weitere Einsatzmittel zum Absenzenmanagment finden Sie unter der Themenseite

Absenzenmanagement