Jetzt bestellen

Anzahl
Deutsch
Französisch
Italienisch

Total:

inkl. MWST

CHF 0.00
EKAS-Richtlinie Asbest – das zentrale Arbeitsinstrument

Seit 1990 ist das Inverkehrbringen von Asbest verboten. Doch das gesundheitsgefährdende Material befindet sich noch immer in zahllosen Altbauten. Deshalb gilt für sämtliche Gebäude, die vor dieser Zeit entstanden sind, eine Ermittlungspflicht.

Die Richtlinie der Eidgenössischen Koordinationskommission für Arbeitssicherheit (EKAS) bestimmt die Regeln, die im Umgang mit asbesthaltigem Material am Arbeitsplatz gelten. Die Asbest-Richtlinie ist in folgende Kapitel unterteilt: Gefahrenermittlung und Planung, generelle Massnahmen, Vorgehen bei Arbeiten mit schwach- und festgebundenen Asbestprodukten, Verhalten im Untertagebau und Entsorgung von Asbestabfällen. Werden die beschriebenen Regeln befolgt, ist der Schutz der Mitarbeitenden sichergestellt.