Gefahren der Elektrizität

Selbst erfahrene Profis und Elektrofachleute unterschätzen die Risiken immer wieder. Ein Grund dafür ist der besondere Charakter der Gefahr: Elektrizität ist unsichtbar und geruchlos. Wir können die Gefahr mit unseren Sinnen nicht wahrnehmen. Besonders gefährlich wird's immer dann, wenn nicht klar ist, in welchem Zustand sich eine Anlage oder Installation befindet. Eine Fehleinschätzung kann tödliche Folgen haben. Routine ist ein weiterer Grund, wieso Profis die Gefahren oft unterschätzen.

Technische Schutzmassnahmen heben nicht alle Gefahren auf. Deshalb sind beim Umgang mit Elektrizität korrektes Verhalten und die regelmässige Sensibilisierung der Elektrofachleute für die Gefahren besonders wichtig.

Ein Unfallbeispiel und seine Folgen: 

Stromschlag im Schaltschrank. Maschinenführer erleidet tödlichen Stromschlag

Zum Unfallbeispiel 

Wie sich Elektrofachleute vor den Gefahren der Elektrizität schützen:

Sichere Elektrizität

Rechtliche Grundlagen:

Verordnung über die Unfallverhütung (VUV), Art. 8