Wir achten darauf, dass von gespeicherten Energien keine Gefahr ausgeht.

Ich lege fest, wie gefährliche Energien zu sichern sind. Arbeiten an laufenden Anlagen lasse ich nur zu, wenn die erforderlichen Sonderbetriebseinrichtungen vorhanden sind.

So gehen sie vor: 
  1. Laden Sie die lebenswichtige Regel 4 «Wir sorgen dafür, dass von vorhandenen Energien keine Gefahr ausgeht.» herunter (siehe Link unten).
  2. Instruieren Sie damit Ihre Mitarbeitenden.
  3. Lassen Sie den Instruktionsnachweis von den Mitarbeitenden unterzeichnen.
  4. Kontrollieren Sie regelmässig, dass bei den Instandhaltungsarbeiten alle gespeicherten Energien gesichert werden.
  5. Erinnern Sie Ihre Mitarbeitenden wiederholt daran, diese lebenswichtige Regel einzuhalten.

Wichtig für Sie:

  • Definieren Sie, welche gespeicherten Energien in Ihren Maschinen und Anlagen vorhanden sind und wie diese gesichert bzw. abgebaut werden müssen.
  • Beachten Sie bereits beim Kauf einer Maschine, dass die notwendigen Absperr- oder Sonderbetriebseinrichtungen, welche zum sicheren Ausführen von Instandhaltungsarbeiten notwendig sind, ebenfalls beschafft werden.
  • Tolerieren Sie keine Manipulationen von Schutzeinrichtungen an Maschinen und Anlagen. Sie machen sich strafbar, wenn Sie die Sicherheit und Gesundheit Ihrer Mitarbeitenden aufs Spiel setzen.