Anforderungen an Anlagen zum Sichern von gespeicherten Energien.

Acht lebenswichtige Regeln für die InstandhaltungWir sorgen dafür, dass von vorhandenen Energien keine Gefahr ausgeht.Elektronisches Handrad

Maschinen und Anlagen müssen so geplant und gebaut werden, dass gespeicherte Energien (angehobene Lasten, Medien unter Druck, gespannte Federn, usw.) vor den Arbeiten gesichert oder abgebaut werden können. Die notwendigen Hilfsmittel müssen zur Verfügung stehen (z. B. Stützen, Ventile, usw.).

Wenn Instandhaltungsarbeiten an laufenden Maschinen (z. B. Fehlersuche, Justierarbeiten) ausgeführt werden, immer die Vorgaben der Bedienungsanleitung einhalten und die vorhandenen Sonderbetriebseinrichtungen einsetzen.

Rechtliche Grundlage:

Verordnung über die Unfallverhütung (VUV), Art. 3,  , Art. 11  , Art. 24  und Art. 28  , Art. 31  , Art. 32a Abs. 1  und Art. 43