Bei Instandhaltungsarbeiten ist Planung zentral.

Eine mangelhafte oder fehlende Planung ist oft die Ursache für gefährliche Improvisationen bei der Ausführung von Instandhaltungsarbeiten.

Eine fehlende bzw. unvollständige Planung bewirkt oft, dass beim Beheben von Störungen oder bei Instandhaltungsarbeiten auf gefährliche Weise improvisiert wird. Das kann zu schweren Unfällen führen.

Deshalb ist wichtig, Instandhaltungsarbeiten möglichst genau zu planen. Mit dazu gehören auch die nötigen Hilfsmittel und Schutzausrüstungen, um die Arbeiten an Maschinen und Anlagen sicher ausführen zu können.

Instandhaltung sorgfältig planen, nicht improvisieren, auf besondere Gefahren achten:

Instandhaltung

Rechtliche Grundlage:

Verordnung über die Unfallverhütung (VUV), Art. 3  , Art. 6  , Art. 8  , Art. 9  , Art. 27  , Art. 32b  und Art. 37 Abs. 2