Eine Frau neu an der Spitze der Suva Aarau

Erstmals steht eine Frau an der Spitze einer Suva-Agentur: Susanne Studer löst Heiner Emmenegger ab, der die Suva Aarau während fast 17 Jahren leitete und nun in den Ruhestand tritt.

Die 49-jährige Susanne Studer erlangte nach einer kaufmännischen Lehre das eidgenössische Versicherungsfachdiplom. Zudem absolvierte sie ein Nachdiplomstudium in Unternehmensführung sowie den Nachdiplomkurs Verhaltenstrainer/Ausbilder mit eidgenössischem Fachausweis. Beruflich war Susanne Studer bei verschiedenen Versicherungen tätig. So leitete sie unter anderem zwischen 2003 und 2007 bei der Versicherung Nationale Suisse verschiedene Strategieprojekte, darunter die Entwicklung neuer Geschäftsfelder in Asien und Liechtenstein. Im Juli 2007 trat Susanne Studer als Leiterin des Bereichs Prämien und Kundenberatung in die Suva Aarau ein.

Mit Susanne Studer leitet erstmals eine Frau eine der insgesamt 19 Suva-Agenturen. Gewählt wurde Susanne Studer vom Ausschuss des Verwaltungsrates der Suva. Sie löst Heiner Emmenegger ab, der Ende August in Pension geht. Heiner Emmenegger trat 1980 in die Suva ein und wurde 1984 Leiter Versicherungsleistungen der Suva Aarau. 1990 übernahm er die Leitung der Agentur.

Die Suva Aarau

Bei der Suva Aarau arbeiten 120 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, damit ihre Kunden nach einem anerkannten Unfall oder einer Berufskrankheit unkompliziert ihre Versicherungsleistungen erhalten. Die Suva Aarau versichert 9’000 Unternehmen mit rund 170'000 Beschäftigten im Kanton Aargau (ohne unteres Fricktal) sowie im solothurnischen Niederamt. Jährlich bearbeitet sie 37'000 Unfallmeldungen und richtet Versicherungsleistungen in der Höhe von 260 Millionen Franken aus.

Kontakt für Medienschaffende:

Erich Wiederkehr, Suva, Unternehmenskommunikation, Tel. 041 419 56 23, erich.wiederkehr@suva.ch@suva.ch 

Die Suva ist ein selbstständiges Unternehmen des öffentlichen Rechts und versichert rund 100'000 Unternehmen bzw. 1,8 Millionen Berufstätige und Arbeitslose gegen die Folgen von Unfällen und Berufskrankheiten. Im Auftrag des Bundes führt sie auch die Militärversicherung. Die Dienstleistungen der Suva umfassen Prävention, Versicherung und Rehabilitation. Ihre Kunden können kompetente, ergebnisorientierte Arbeit und eine faire, zuvorkommende Behandlung erwarten. Die Suva arbeitet selbsttragend, ohne Subventionen. Gewinne kommen den Versicherten zugute. Im Verwaltungsrat sind Arbeitgeber, Arbeitnehmer und der Bund vertreten.

Suva-Newsletter. Jetzt abonnieren unter www.suva.ch/newsletter