Neuer Personalchef für die Suva

Der neue Personalchef der Suva heisst Wolfgang J. Pfund. Er löst Rolf Kaegi ab, der während 20 Jahren oberster Personalverantwortlicher war und nun in den Ruhestand tritt.

Der neue Leiter der Personalabteilung, Wolfgang J. Pfund, ist ausgebildeter Primarlehrer. Nach einem Studium am C.G. Jung-Institut in Küsnacht sowie an der Uni Zürich erwarb er 1985 das Lizenziat in Pädagogik, Psychologie und Didaktik. Während neun Jahren leitete der heute 53-Jährige anschliessend die Abteilung Personalentwicklung und Management Development beim Schweizerischen Bankverein in Zürich. Zwischen 1995 und 2000 war Wolfgang J. Pfund Leiter der Personalabteilung sowie Mitglied der Geschäftsleitung des Schweizer Fernsehens. 2001 wurde er zum obersten Personalchef des Kantons Basel-Stadt gewählt. Gleichzeitig war er Mitglied der Geschäftsleitung im Finanzdepartement.

Der neue Personalchef der Suva, der durch den Ausschuss des Verwaltungsrates gewählt wurde, wird seine Stelle am 1. Juni antreten. Wolfgang J. Pfund tritt die Nachfolge von Rolf Kaegi an, der 34 Jahre lang für die Suva arbeitete, davon 20 Jahre als Leiter der Personalabteilung.

Kontakt für Medienschaffende:

Erich Wiederkehr, Suva, Unternehmenskommunikation, Tel. 041 419 56 23, erich.wiederkehr@suva.ch@suva.ch 

Die Suva ist ein selbstständiges Unternehmen des öffentlichen Rechts und versichert rund 100'000 Unternehmen bzw. 1,8 Millionen Berufstätige und Arbeitslose gegen die Folgen von Unfällen und Berufskrankheiten. Im Auftrag des Bundes führt sie auch die Militärversicherung. Die Dienstleistungen der Suva umfassen Prävention, Versicherung und Rehabilitation. Ihre Kunden können kompetente, ergebnisorientierte Arbeit und eine faire, zuvorkommende Behandlung erwarten. Die Suva arbeitet selbsttragend, ohne Subventionen. Gewinne kommen den Versicherten zugute. Im Verwaltungsrat sind Arbeitgeber, Arbeitnehmer und der Bund vertreten.

Suva-Newsletter. Jetzt abonnieren unter www.suva.ch/newsletter