6500 Franken für hirnverletzte Menschen

Die Suva überreichte am 25. Juni 2008 in Luzern der Vereinigung für hirnverletzte Menschen, Fragile Suisse Zentralschweiz, einen Check über 6500 Franken. Das ist der Erlös des 8. Zentralschweizer Velohelmtages vom 18. Mai 2008.

6500 Franken erstrampelten die rund 3000 Velofahrerinnen und Velofahrer am 8. Zentralschweizer Velohelmtag vom 18. Mai 2008 rund um Baar (ZG). Die Suva spendete – wie im Vorfeld versprochen – für jeden der rund 30 000 gefahrenen Kilometer 20 Rappen. Esther Hess, Kampagnenleiterin Velohelm hat den Check am 25. Juni 2008 in Luzern Marlies Heini übergeben, der Zentralschweizer Präsidentin von Fragile Suisse, der Vereinigung für hirnverletzte Menschen.

Mit ihrer Präventionskampagne, welche die Suva seit Jahren gemeinsam mit der Beratungsstelle für Unfallverhütung bfu durchführt, appelliert die Suva an das freiwillige Velohelmtragen. «Wir wollen nicht nur menschliches Leid und Schmerzen damit verhindern, sondern auch die Kosten der Velounfälle senken. «Davon», sagt Esther Hess, Kampagnenleiterin Velohelm bei der Suva, «profitieren letzten Endes auch unsere Versicherten in Form von tieferen Prämien». Die Zusammenarbeit zwischen der Suva und Fragile Suisse sei sinnvoll. «Oft muss leider zuerst etwas passieren, bevor jemand seine Einstellung zum Helm ändert». Die Folgen eines Velounfalls können gravierend sein. Dank Fragile Suisse haben die Hirnverletzten und ihre Angehörigen eine Anlaufstelle, die ihnen Hilfe und Unterstützung bietet.

Vereinigung für hirnverletzte Menschen Fragile Suisse ist die schweizerische gemeinnützige Vereinigung, die sich für Menschen mit einer Hirnverletzung und deren Angehörigen einsetzt. Marlies Heini, Präsidentin Fragile Suisse Zentralschweiz, freut sich über die Spende: «Ein Teil des Geldes geht an die Helpline Fragile Suisse. Dies ist ein Telefondienst, der es uns erlaubt, eine breite Palette von Leistungen, wie Sozial-, eine Rechts- und Berufsberatung sowie Therapien anzubieten.» Der andere Teil der Spende bleibt in der Region Zentralschweiz, um das Kursangebot der Region weiterhin anbieten zu können.

Auskunft an Medienschaffende erteilt:

Angela Zobrist, Unternehmenskommunikation, Suva, Fluhmattstrasse 1, 6002 Luzern, Tel.: 041 419 54 76, angela.zobrist@suva.ch 

Die Suva ist ein selbstständiges Unternehmen des öffentlichen Rechts und versichert rund 100'000 Unternehmen bzw. 1,9 Millionen Berufstätige und Arbeitslose gegen die Folgen von Unfällen und Berufskrankheiten. Im Auftrag des Bundes führt sie auch die Militärversicherung. Die Dienstleistungen der Suva umfassen Prävention, Versicherung und Rehabilitation. Ihre Kunden können kompetente, ergebnisorientierte Arbeit und eine faire, zuvorkommende Behandlung erwarten. Die Suva arbeitet selbsttragend, ohne Subventionen. Gewinne kommen den Versicherten zugute. Im Verwaltungsrat sind Arbeitgeber, Arbeitnehmer und der Bund vertreten.

Suva-Newsletter. Jetzt abonnieren unter www.suva.ch/newsletter