City-Parking wieder offen

Nach umfassenden Sanierungsarbeiten ist das City-Parking in Luzern rechtzeitig zum Weihnachtsgeschäft wieder geöffnet. Mit breiteren Parkplätzen, einer neuen Wegführung und rollstuhlgängigen Liftanlagen entspricht das City-Parking zeitgemässen Anforderungen.

Das City-Parking an der Zürichstrasse in Luzern ist nach eineinhalbjährigen Sanierungsarbeiten wieder geöffnet. Es verfügt über 433 öffentliche und 18 private Parkplätze. 58 Parkplätze sind auf 2,60 m verbreitert worden. Damit entspricht das City-Parking der vermehrten Nachfrage nach grösseren Parkplätzen. Neu befinden sich die Behindertenparkplätze im Erdgeschoss. Die Zufahrt wurde verbessert und dank optimierter Wegführung können sich die Besucher leichter im Parking orientieren. Die Eingangshalle und der Kassenraum wurden erweitert. Das ganze Parking verfügt über eine neue Beleuchtung. Mit der Sanierung wurden 2500 m2 Büroflächen geschaffen sowie zehn moderne Stadtwohnungen erstellt, die bereits vermietet sind. Der Mieterausbau für die Bürofläche wird bis Ende März 2009 abgeschlossen sein. Der Umbau kostet insgesamt rund 17,2 Millionen Franken.

Kunst am Bau

Der Luzerner Künstler Niklaus Lenherr hat im Rahmen des Umbaus ein Kunstprojekt umgesetzt. An den Haupteingängen des Gebäudes hat er grossformatige Leuchtkästen platziert. Diese erlauben durch ein gemeinsames, jeweils abgewandeltes Motiv, dass der Betrachter den Gebäudekomplex als Einheit wahrnimmt.

Die Suva als Investorin

Im Rahmen ihrer Anlagestrategie investiert die Suva auch in Immobilien. Als grösste Unfallversicherung der Schweiz ist die Suva gesetzlich verpflichtet, zur langfristigen Sicherung der finanziellen Verpflichtungen – wie Invaliden- und Hinterlassenenrenten – Rückstellungen zu bilden. Jeden Monat werden rund 120 Millionen Franken an 100 000 Suva-Rentenempfänger ausbezahlt. Nebst den Prämieneinnahmen ist der Kapitalertrag eine unerlässliche und erhebliche Einnahmequelle für die Suva. Gewinne der Suva fliessen in Form von reduzierten Prämien an ihre Kunden zurück. Gegen 300 Millionen Franken werden jährlich in den Bau und Kauf von Wohn- und Gewerbeliegenschaften investiert. Das Liegenschaftsportfolio der Suva beträgt rund 3 Milliarden Franken. Insgesamt bewirtschaftet die Suva derzeit ein Anlagevermögen von rund 30 Milliarden Franken.

Kontakt für Medienschaffende:

Barbara Salm, Suva, Unternehmenskommunikation, Fluhmattstrasse 1, 6002 Luzern,
Tel. 041 419 50 25, barbara.salm@suva.ch 

Die Suva ist ein selbstständiges Unternehmen des öffentlichen Rechts und versichert rund 100'000 Unternehmen bzw. 1,9 Millionen Berufstätige und Arbeitslose gegen die Folgen von Unfällen und Berufskrankheiten. Im Auftrag des Bundes führt sie auch die Militärversicherung. Die Dienstleistungen der Suva umfassen Prävention, Versicherung und Rehabilitation. Ihre Kunden können kompetente, ergebnisorientierte Arbeit und eine faire, zuvorkommende Behandlung erwarten. Die Suva arbeitet selbsttragend, ohne Subventionen. Gewinne kommen den Versicherten zugute. Im Verwaltungsrat sind Arbeitgeber, Arbeitnehmer und der Bund vertreten.

Suva-Newsletter. Jetzt abonnieren unter www.suva.ch/newsletter