Christophe Schwyzer wird neuer Agenturleiter der Suva Basel

Der Verwaltungsratsausschuss der Suva hat Christophe Schwyzer zum neuen Leiter der Suva-Agentur Basel gewählt. Er tritt am 1. Februar 2011 in die Suva ein und wird die Nachfolge von René Vökt übernehmen, der nach 31 Jahren in den wohlverdienten Ruhestand tritt.

Der 43-jährige Christophe Schwyzer studierte und promovierte in Volkswirtschaftslehre mit Schwerpunkt politische Ökonomie an der Universität Basel. Er doktorierte mit Prädikat und erhielt 1998 den Fakultätspreis der Universität.

Christophe Schwyzer verfügt über langjährige Erfahrung in der Versicherungsbranche: Er arbeitete als Projektleiter Corporate Development bei der Bâloise Holding, war Länderdelegierter Europa und später Leiter Business Development bei der National Versicherung. Er trug zur Umsetzung der Nischenstrategie in Deutschland, Frankreich und Malaysia bei und ist seit 2004 Mitglied des Vorstands der Nationale Suisse Deutschland. Seit 2008 arbeitet er bei der Europäischen Reiseversicherung in Basel und war für den Auf- und Ausbau der Firmenkundengeschäfte zuständig. Christophe Schwyzer ist verheiratet, Vater zweier Kinder und wohnt mit seiner Familie in Riehen (BS).

Der neue Agenturleiter wird seine Stelle am 1. Februar 2011 antreten. Er übernimmt die Nachfolge von René Vökt, der über 35 Jahre lang für die Suva tätig war, davon 31 Jahre als Leiter der Agentur Basel. Die Suva dankt René Vökt für die geleisteten wertvollen Dienste.
Die Suva Basel
Die Suva Basel beschäftigt 105 Mitarbeitende. Neben der umfassenden Unfallbearbeitung stehen die Beratung und die Betreuung der versicherten Unternehmen im Vordergrund. Die Suva Basel betreut die Kunden in Kantonen Basel-Stadt und Basel-Land sowie in den Bezirken Rheinfelden (AG) und Dorneck-Thierstein (SO). Sie versichert rund 180 000 Beschäftigte in mehr als 7000 Unternehmen. Jährlich bearbeitet die Suva Basel mehr als 30 000 Unfallmeldungen.
Auskünfte an Medienschaffende erteilt:
Erich Wiederkehr, Unternehmenskommunikation,
Tel. 041 419 56 23, erich.wiederkehr@suva.ch 

Die seit 1918 tätige Suva beschäftigt am Hauptsitz in Luzern, in den schweizweit 19 Agenturen und in den zwei Rehabilitationskliniken Bellikon und Sion rund 3000 Mitarbeitende. Sie ist ein selbständiges Unternehmen des öffentlichen Rechts und versichert rund 115 000 Unternehmen bzw. 2 Mio. Berufstätige und Arbeitslose gegen die Folgen von Unfällen und Berufskrankheiten. Die Suva generiert ein Prämienvolumen von rund 4,2 Mrd. Franken. Im Auftrag des Bundes führt sie seit 2005 auch die Militärversicherung. Die Dienstleistungen der Suva umfassen Prävention, Versicherung und Rehabilitation. Sie arbeitet selbsttragend, ohne öffentliche Gelder und gibt Gewinne in Form von tieferen Prämien an die Versicherten zurück. Im Verwaltungsrat sind die Sozialpartner – Arbeitgeber und Arbeitnehmer – und der Bund vertreten.