Bruno Schatzmann wird neuer Agenturleiter der Suva Bern

Der Verwaltungsratsausschuss der Suva hat Bruno Schatzmann zum neuen Leiter der Suva Bern gewählt. Er tritt im Frühjahr 2012 die Nachfolge von Hans-Jürg Klopfstein an, der auf diesen Zeitpunkt neue Aufgaben innerhalb der Suva übernehmen wird.

Der 43-jährige Bruno Schatzmann studierte und promovierte in Rechtswissenschaften an der Universität Bern. Im November 2011 wird er zudem das Nachdiplomstudium «Management im Gesundheitswesen» an der Universität Bern abschliessen.

Bruno Schatzmann verfügt über langjährige Erfahrung in der Versicherungsbranche mit Schwergewicht Schadenmanagement. Nach sechs Jahren bei der Zürich Versicherungsgesellschaft wechselte er 1999 zur Elvia Versicherungsgesellschaft, die 2002 in der Allianz Suisse aufging. Er ist derzeit als Personenschadenleiter und Mitglied der Direktion in Bern und Zürich tätig. Er veröffentlichte zahlreiche Publikationen und wissenschaftliche Arbeiten. Bruno Schatzmann ist verheiratet, Vater von zwei Kindern und wohnt mit seiner Familie in Biel.

Der neue Agenturleiter übernimmt im Frühjahr 2012 die Nachfolge von Hans-Jürg Klopfstein, der sich nach 43 Jahren bei der Suva, davon 20 an der Spitze der Agentur Bern, entschieden hat, neue Aufgaben innerhalb der Suva zu übernehmen. Die Suva dankt Hans-Jürg Klopfstein bereits heute für sein überdurchschnittliches Engagement und seinen massgeblichen Beitrag am Erfolg der grössten Agentur der Suva.

Die Suva Bern

Die Suva Bern beschäftigt 200 Mitarbeitende. Neben der umfassenden Unfallbearbeitung stehen Beratung und Betreuung der versicherten Unternehmen im Vordergrund. Die Suva Bern betreut die Kunden im Kanton Bern ohne die Amtsbezirke La Neuveville, Courtelary, Moutier, Büren, Aarwangen und Wangen. Sie versichert rund 190000 Versicherte in mehr als 11600 Unternehmen und bearbeitet jährlich rund 55600 Unfallmeldungen.

Auskünfte an Medienschaffende erteilt:

Angela Zobrist, Unternehmenskommunikation,
Tel. 041 419 54 76, angela.zobrist@suva.ch 

Die seit 1918 tätige Suva beschäftigt am Hauptsitz in Luzern, in den schweizweit 19 Agenturen und in den zwei Rehabilitationskliniken Bellikon und Sion rund 3000 Mitarbeitende. Sie ist ein selbständiges Unternehmen des öffentlichen Rechts und versichert rund 115 000 Unternehmen bzw. 2 Mio. Berufstätige und Arbeitslose gegen die Folgen von Unfällen und Berufskrankheiten. Die Suva generiert ein Prämienvolumen von rund 4,3 Mrd. Franken. Im Auftrag des Bundes führt sie seit 2005 auch die Militärversicherung. Die Dienstleistungen der Suva umfassen Prävention, Versicherung und Rehabilitation. Sie arbeitet selbsttragend, ohne öffentliche Gelder und gibt Gewinne in Form von tieferen Prämien an die Versicherten zurück. Im Verwaltungsrat sind die Sozialpartner – Arbeitgeber und Arbeitnehmer – und der Bund vertreten.