Neuer Mediensprecher bei der Suva

Seit Mitte Mai gehört Takashi Sugimoto zum Medienteam der Suva und übernimmt die Funktion eines Mediensprechers. Er wird die Bereiche Corporate und Finanzen betreuen.

Der 41-jährige Takashi Sugimoto war zuvor zwölf Jahre lang bei Coop in verschiedenen Positionen tätig: Er arbeitete als Redaktor bei der «Coopzeitung» sowie als Mediensprecher am Hauptsitz in Basel. Zuletzt arbeitete er in der Marketingabteilung des Detailhandelsunternehmens. Takashi Sugimoto studierte an der Universität Basel Philosophie, Geschichte und Kunstgeschichte und schloss mit dem Lizentiat ab. Am Institut für Marketing und Handel der Universität St. Gallen besuchte er im Weiteren das Intensivseminar für Kommunikation und Management.

Auskünfte an Medienschaffende erteilt:

Takashi Sugimoto, Unternehmenskommunikation,
Tel. 041 419 56 23, takashi.sugimoto@suva.ch 

Die seit 1918 tätige Suva beschäftigt am Hauptsitz in Luzern, in den schweizweit 18 Agenturen und in den zwei Rehabilitationskliniken Bellikon und Sion rund 3200 Mitarbeitende. Als selbständiges Unternehmen des öffentlichen Rechts mit 4,2 Mrd. Franken Prämienvolumen versichert sie rund 120 000 Unternehmen bzw. 1,9 Mio. Berufstätige gegen die Folgen von Unfällen und Berufskrankheiten. Arbeitslose sind automatisch bei der Suva versichert. Zudem führt sie im Auftrag des Bundes seit 2005 auch die Militärversicherung. Die Dienstleistungen der Suva umfassen Prävention, Versicherung und Rehabilitation. Sie arbeitet selbsttragend, ohne öffentliche Gelder und gibt Gewinne in Form von tieferen Prämien an die Versicherten zurück. Im Verwaltungsrat sind die Sozialpartner – Arbeitgeber und Arbeitnehmer – und der Bund vertreten.