KG8B0712_UeliKestenholz_byMarcWeilerPhotography.tif. Wagnis, Schneesport, Ski, Snowbard, Skifahrer fährt gefährlicen Steilhang hinunter

Trendsport im Schnee - bin ich versichert?

Endlich Schnee. Neben Snowboarden und Alpin Ski bieten Winterdestinationen vermehrt Trendsportarten wie Fat Biken, Snowkiten oder Airboarding an. Geht man dabei ein Wagnis ein? Und was heisst das bei einem Unfall? Unser Experte gibt Auskunft.

Oliver Biefer*, wann gehen Schneesportler ein Wagnis ein?

Schneesport auf markierten Pisten oder gesicherten Wegen ist grundsätzlich voll versi-chert. Abseits markierter Pisten gelten Schneesportaktivitäten im Einzelfall als Wagnis. Leistungskürzungen gibt es insbesondere bei Lawinenunfällen, wenn die üblichen Regeln und Vorsichtsgebote in schwerwiegender Weise missachtet wurden. Immer ein Wagnis sind Freeride-Wettkämpfe, Ski-Geschwindigkeits-Rekordfahrten oder FIS-Abfahrtsrennen.


Was müssen Sportler beachten, die neue Trendsportarten ausüben?

Sportarten auf dafür vorgesehenen markierten Pisten sind keine Wagnisse. Dies gilt zum Beispiel fürs Fat Biken, bei dem man mit Mountainbikes mit extra dicken Reifen die Pisten hinunterfährt. Oder auch fürs Airboarden, bei dem man auf Luftkissen den Berg hinab-rutscht. Snowkiten kann im Einzelfall ein Wagnis darstellen. Diese Sportart findet abseits der Piste statt.


Wann kürzen Unfallversicherungen Leistungen?

Mögliche Gründe für Kürzungen der Versicherungsleistungen bei einem Wagnis können gefährliche Wetterverhältnisse, schlechte Ausbildung und eine mangelhafte Ausrüstung sein. Die Versicherung kürzt dann Geldleistungen – insbesondere Taggelder und Renten – um mindestens 50 Prozent. Kosten für die Rettung, Behandlung, Medikamente oder Transporte dürfen hingegen nicht gekürzt werden. Um bei einem Unfall nicht auf einem Teil der Kosten sitzen zu bleiben, sollten sich Sportler vor Aktivitäten abseits der Piste über ihren Versicherungsschutz informieren und allenfalls eine Zusatzversicherung abschliessen.


*Oliver Biefer ist Rechtsanwalt bei der Suva.

Mit dem Schneesport-Check findest du heraus, welcher Schneesport-Typ du bist. Anhand deiner Antworten wird ein persönliches Profil erstellt. Darauf abgestimmt erhältst du Tipps, wie du dein Verletzungsrisiko klein hältst.

Schneesport-Check