Selbstständige sollten sich gegen Unfall versichern

von Regula Müller,

Ein Unfall kann Selbstständigerwerbende in ihrer Existenz bedrohen. Das weiss auch Markus Dittli (51). Er konnte nach einem Sportunfall fast zwei Monate nicht voll arbeiten. Die Unternehmerversicherung der Suva half dem selbstständigen Garagier aber, den Ausfall gut zu überstehen.

Markus Dittli nahm als Goalie mit Freunden an einem Grümpelturnier teil. «Im dritten Spiel stürmte der Gegenspieler auf mich zu und drückte voll ab», erzählt er. Dittli wollte den Ball mit der linken Hand abwehren. Doch diese knickte weg. «Ich dachte, die Hand wäre einfach stark verstaucht.» Aber die Schmerzen hielten an. Ein Arztbesuch nach drei Wochen brachte die Diagnose: Bruch des Handgelenks und längerer Ausfall.

Unternehmerversicherung springt ein

Für den selbstständigen Garagier war dies ein harter Schlag. Seine Mitarbeitenden konnten seinen Ausfall nicht vollständig abfangen. Doch Dittli hatte zum Glück eine Unternehmerversicherung bei der Suva  abgeschlossen. Diese zahlte ihm nun ein Taggeld in der Höhe von 80% seines versicherten Verdienstes. «Wer ein eigenes Geschäft führt, ist natürlich glücklich, wenn in einem solchen Fall eine Versicherung einspringt», sagt Markus Dittli. Denn bei der Unternehmerversicherung der Suva gibt es keine Franchise und keinen Selbstbehalt. Heilkosten werden vollumfänglich übernommen und kein Versicherter muss Geld vorschiessen. Eine allfällige Rente gilt nicht nur bis zur Pensionierung, sondern lebenslang.

Markus Dittli, Mann, Automechaniker, Auto auf Hebebühne
Unfall gut überstanden: Markus Dittli ist heute wieder voll einsatzbereit.

Kunden werben Kunden

Wer bereits eine Unternehmerversicherung bei der Suva hat und damit sehr zufrieden ist, darf diese gerne weiterempfehlen. Für eine erfolgreiche Vermittlung winkt eine Belohnung von 250 Franken. Dazu meldet der Kunde der Suva einen potenziellen neuen Kunden. Wenn dieser einen Versicherungsvertrag von mindestens einem Jahr abschliesst, wird das Honorar ausbezahlt.

Selbstständigerwerbend? Das müssen Sie wissen:

Selbstständigerwerbende sind nicht obligatorisch gegen Unfall und Berufskrankheit versichert. Dabei kann Selbstständigerwerbenden während 30 Arbeitsjahren viel passieren. Laut Statistik fehlt jeder Selbstständigerwerbende wegen eines Unfalls über einen Monat im Betrieb. Jeder Zehnte Selbstständigerwerbende bezieht früher oder später eine Invalidenrente und jeder Hundertste stirbt wegen eines Unfalls.

Die Unternehmerversicherung der Suva schützt bei Berufskrankheiten sowie bei Unfällen im Beruf und in der Freizeit.

Jetzt Offerte anfordern