Neues Observationsgesetz soll fair und transparent sein

Gabriela Hübscher und Christian Berner,

Die Schweiz soll eine gesetzliche Grundlage erhalten, um Versicherte überwachen zu können. Hier lesen Sie die wichtigsten Fakten und hören Stimmen aus dem Volk.

Missbrauchsbekämpfung: drei Fakten

  • 2016 verhinderte die Suva ungerechtfertigte Leistungsbezüge von rund 18 Millionen Franken.
  • Betroffen waren davon knapp 300 Fälle.
  • Insgesamt hat sie 949 Verdachtsfälle untersucht.

Roger Bolt, Teamleiter Bekämpfung Versicherungsmissbrauch, will die ehrlichen Prämienzahler schützen.

Roger Bolt, weshalb geht die Suva konsequent gegen Versicherungsmissbrauch vor?

Worum geht es in der politischen Debatte?

Über eine neue Rechtsgrundlage, die Sozialversicherungen erlaubt, Versicherte bei Verdacht auf Missbrauch überwachen zu können. Seit der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte im Herbst 2016 festgestellt hat, dass die Schweiz dafür über keine genügende Gesetzesgrundlage verfügt, haben die Unfallversicherer und die IV ihre Observationen eingestellt  .

Was denkt das Volk über Detektive, die in Einzelfällen mutmassliche Versicherungsbetrüger beobachten?

Eine Strassenumfrage aus Luzern.

Observationsgesetz: Was wollen wir?

  • Versicherungen müssen selber entscheiden können, ob ein Verdächtiger überwacht werden darf. Denn: Bei einem Verdacht müssen wir schnell handeln, um nicht Millionen von Franken zu verlieren.
  • Nach der Observierung müssen betroffene Versicherte informiert werden, auch wenn sich der Verdacht nicht bestätigt hat. Entlastendes Material darf nicht vernichtet werden.


Laut Roger Bolt sollen Detektive weiterhin selten und erst als letztes Mittel zum Einsatz kommen.

Roger Bolt, weshalb ist es wichtig, dass das Observationsgesetz möglichst schnell in Kraft tritt?

Das Gesetz wird derzeit im Parlament beraten. Verfolgen Sie den aktuellen Stand des Geschäftes  .

Die Suva engagiert sich seit Jahren gegen Versicherungsmissbrauch  

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Newsletter anmelden

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter. Melden Sie sich hier an:

Skifahrer auf der Piste. Foto: Marc Weiler
Bereit für die Wintersportsaison
seilsicherung-dach
Russisches Roulette auf Schweizer Dächern
Versicherungsbetrueger
Der erfundene tote Cousin