Sport trotz Kälte – ist das gesund?

Stefanie Egli,

Die Fest- und Schlemmertage sind vorbei, die guten Vorsätze gefasst. Worauf Sie bei Outdoor-Sport im Winter achten sollten, verrät Ihnen unser Artikel.

Im Winter erscheint die warme, gemütliche Stube besonders verlockend. Nichtsdestotrotz sollte man auch in der kalten Jahreszeit regelmässig frische Luft und Tageslicht tanken. Den Aufenthalt im Freien mit einer sportlichen Aktivität zu kombinieren, ist naheliegend. Doch ist körperliche Anstrengung wirklich gesund, wenn Minus-Grade herrschen? Irene Kunz, Fachärztin für Arbeitsmedizin und Innere Medizin bei der Suva hat eine klare Meinung: «Im Winter werden beim Sport grosse Mengen kalter, trockener Luft inhaliert, die die Schleimhäute der Atemwege abkühlen und austrocknen. Gesunden Menschen macht diese Kälte nichts aus. Wer jedoch beispielsweise Herz-Kreislauf-Probleme, eine Herzerkrankung oder Asthma hat, sollte bei Minustemperaturen auf Outdoor-Sport verzichten oder zumindest vorsichtig sein.»

88127_Suvasol_Sport.tif, Modul Gesundheitsparcours,
Sport im Winter ist gesund – sofern man ein paar Grundsätze beachtet.

Neben den typischen Wintersportarten wie Ski- beziehungsweise Snowboardfahren oder Langlaufen kann man in der kalten Jahreszeit auch gut wandern, walken oder joggen. Allgemein formuliert: Im Winter sind ruhige Ausdauersportarten mit gleichmässiger Belastung ideal, weil man dabei weniger schnell atmet. Um sicherzustellen, dass sich Ihr winterliches Sportprogramm positiv auf Ihre Gesundheit auswirkt, sollten Sie zudem folgende Tipps beherzigen:

  • Verlegen Sie Intervall- und Tempotraining auf den Frühling oder nach drinnen. Bei intensiver Belastung wird mehr kalte Luft eingeatmet.
  • Am besten ziehen Sie mehrere Schichten übereinander an. Lange Hosen sind bei Kälte zwingend, die Füsse sollten immer warm und trocken bleiben.
  • 40 Prozent der Wärme geht über den Kopf verloren. Bei Kälte und Wind empfiehlt es sich deshalb, eine Mütze anstelle eines Stirnbandes zu tragen.
  • Gestalten Sie die Trainingseinheiten so, dass sie nicht zu lange dauern. Der Körper kühlt im Winter trotz guter Ausrüstung schneller aus.
  • Um Erkältungen vorzubeugen, sollten Sie nach dem Training sofort in trockene Kleidung schlüpfen.

Weitere Tipps, diverse Fit-Programme und unseren Fitness-Test finden Sie auf der Seite «Bewegung und Laufsport»  .