«Audits sind Gold wert»

Regula Müller,

Arbeitssicherheit ist Teil der Firmenkultur der Gasser Felstechnik. Der CEO, Matthias von Ah, schwört auf die firmeninternen Audits.

«benefit» 2_22 Rubrik «aus der Praxis» Matthias von Ah, Sicherheits-Charta, Charta-Mitglied, Beitritt

Herausforderungen

«Wir haben bei unseren Arbeiten im Untertagbau, bei Sprengungen oder Felssicherungen ein gewisses objektives Unfallrisiko. Fehler wirken sich gravierend aus. Das zwingt uns dazu, die Sicherheitsmassnahmen konsequent umzusetzen. Bei den risikoreichen Arbeiten sind sich alle der Gefahren bewusst. Die neuralgischen Punkte sind bei uns Stolperfallen oder Handverletzungen. Da unterscheiden wir uns nicht von anderen Baufirmen.»

Zur Sensibilisierung unserer Mitarbeitenden haben wir eigene lebenswichtige Regeln pro Abteilung erarbeitet und schulen diese.

Matthias von Ah, CEO Gasser Felstechnik

Vorgehen

«Seit je haben wir alle von der Suva zur Verfügung gestellten Hilfsmittel für eine höhere Arbeitssicherheit genutzt. So sind wir logischerweise der Sicherheits-Charta, ohne zu zögern, beigetreten. Wir erwarten von den Planern und Bauleitern, dass sie unser Sicherheitskonzept zur Kenntnisnahme unterzeichnen. Zur Sensibilisierung unserer Mitarbeitenden haben wir eigene lebenswichtige Regeln pro Abteilung erarbeitet und schulen diese. Unsere firmeninterne App hilft uns, den Mitarbeitenden Instruktionen direkt auf das Handy zu schicken. Sie bestätigen uns, dass sie sie gelesen und verstanden haben. Sehr viel Wert legen wir auf die rund hundert Audits, die der Kopas (Kontaktperson für Sicherheitsfragen) auf den Baustellen zusammen mit den Polieren durchführt. Er erkennt so vor Ort fehler- oder mangelhafte Sicherheitsvorkehrungen und kann Unterstützung bieten.»

4 Tipps von Matthias von Ah

  1. Der Sicherheits-Charta der Suva beitreten
  2. Regelmässige Audits durch den Kopas (Kontaktperson für Sicherheitsfragen) auf den Baustellen mit dem Polier durchführen
  3. Eigene lebenswichtige Regeln für Spezialabteilungen zusammenstellen
  4. Betriebs-App auf dem Handy der Mitarbeitenden für Sicherheitshinweise und andere Infos

Erfolge

«Die Berufsunfälle gingen bei uns in den letzten Jahren deutlich zurück. Ausschlaggebend dafür waren sicher die Audits. Sie sind Gold wert. Das Standing des Kopas konnte zudem verbessert werden. Da er draussen auf den Baustellen nahe bei den Mitarbeitenden ist, bekommt er mehr Rückmeldungen zu Mängeln oder Beinaheunfällen. Ausserdem sind die lebenswichtigen Regeln allen Mitarbeitenden bekannt und werden auch angewendet.»

Der Sicherheits-Charta beitreten

Mehr Sicherheit am Arbeitsplatz ist das Ziel der Sicherheits-Charta. Sie wurde von der Suva in Zusammenarbeit mit Arbeitgeberverbänden, Planern und Gewerkschaften ins Leben gerufen. Die Mitglieder der Sicherheits-Charta setzen sich dafür ein, dass am Arbeitsplatz die Sicherheitsregeln eingehalten werden. Arbeiten darf nicht lebensgefährlich sein.