Die 10 häufigsten Gefahrenquellen beim Velofahren

Esther Galliker,

Warum stürzt man mit dem Velo? Die Suva hat die Unfallursachen beim Velofahren analysiert und zeigt die 10 häufigsten Gefahrenquellen auf.

Das schöne Wetter lockt viele Menschen aufs Velo. Ob auf dem Weg zur Arbeit, beim Veloausflug mit der Familie oder beim Biken im Wald: rund 31 000 Mal pro Jahr endet eine Velofahrt in der Schweiz mit einem Unfall gemäss der Sammelstelle für Statistik der Unfallversicherungen UVG (SSUV). 

Die Suva hat die Unfallberichte dieser Velounfälle genauer unter die Lupe genommen und gesehen, dass in etwa 50 Prozent aller Fälle eine Gefahrenquelle massgeblich am Unfall beteiligt ist. 

Hier finden Sie die Liste der 10 häufigsten Gefahrenquellen beim Velofahren und Tipps, wie Sie Unfälle verhindern können. 

Weitere Informationen

Auf der Velo-Seite der Suva finden Sie weitere Informationen und Tipps zum sicheren Velofahren   

Quelle: SSUV, NBUV inkl. UVAL, UVG insgesamt: Velounfälle nach kausal am Unfall beteiligten Gegenständen, Ø2013–2017.
Ein Unfall kann mehrere kausal beteiligte Gegenstände haben.