reb_p007991_01.tif

Die Reha-Kliniken der Suva

Die Reha-Kliniken der Suva bringen Menschen nach einem Unfall zurück ins Leben und in ihren Beruf. Schritt für Schritt.

Inhalt

Kurz und bündig

  • Für die Suva ist es ein grosses Anliegen, dass verunfallte Personen optimal wiedereingegliedert werden können.
  • Verunfallte Personen sollen so schnell wie möglich in ihr früheres Leben und an ihre Arbeit zurückkehren können.
  • Um die Wiedereingliederung zu fördern, betreiben wir je eine Rehaklinik in der Deutschschweiz und in der Westschweiz. Sie sind hochspezialisiert auf die Wiedereingliederung von verunfallten Menschen.

Die Rehakliniken der Suva

Als einzige Unfallversicherung betreibt die Suva eigene Rehakliniken zur Wiedereingliederung von verunfallten Menschen. Diese Kliniken befinden sich in Bellikon und Sion. Hier werden nicht nur die körperlichen und psychischen Folgen des Unfalls behandelt. Auch die sozialen und beruflichen Aspekte werden in der Rehabilitation berücksichtigt. Die Rehakliniken sind optimal eingerichtet, um die Verunfallten beim Wiedereinstieg ins Berufsleben zu unterstützen. Um diese Aufgaben bestmöglich erfüllen zu können, wurden die Rehakliniken laufend umgebaut und auf den aktuellsten Standard gebracht.

Betroffene erzählen

Jeder Mensch erlebt die Zeit nach einem Unfall anders. Wie sieht der Weg von Cyrill und Arnaud zurück in ihre Familien und an die Arbeit aus? 

Die Geschichte von Cyrill

Cyrill gelangt nach einem schweren Unfall und anschliessendem Spitalaufenthalt in die Rehaklinik Bellikon. Dank der umfassenden Rehabilitation steht er heute wieder mitten im Leben.

cyrill_naenni_1.jpg

«Der Reha-Aufenthalt war eine spannende und lehrreiche Zeit.»

Cyrill

Die Geschichte von Arnaud

Arnaud Hary erlernt nach Unfall einen neuen Beruf

Bei einem schweren Häcksler-Unfall im August 2015 verlor der Familienvater Arnaud Hardy beide Beine. Der Weg war lang, doch nach einem halben Jahr Aufenthalt in der Clinique romande de réadaptation in Sion kann er nun wieder laufen und sogar eine Lehre als Konstrukteur machen. Damit erhält er wieder eine berufliche Perspektive. Eine Erfolgsgeschichte.

Arnaud Hardy - Reha Sion

«Für mich war es Glück, dass ich die Reha in der Suva-Klinik in Sion machen durfte.»

Arnaud Hary

Finden Sie diese Seite hilfreich?