Rehakliniken

  • Der Suva ist es ein grosses Anliegen, dass verunfallte Personen dank zielgerichteter Rehabilitationsmassnahmen eine optimale Wiedereingliederung erlangen.
  • Dafür betreibt die Suva je eine Rehabilitationsklinik in der Deutschschweiz sowie in der Westschweiz, welche hochspezialisiert auf die Wiedereingliederung von Verunfallten sind.

Die Rehakliniken der Suva

Zur Wiedereingliederung von verunfallten Menschen betreibt die Suva als einzige Unfallversicherung eigene Rehabilitationskliniken in Bellikon und Sion. In diesen Zentren werden nicht nur die körperlichen und psychischen Folgen des Unfalls behandelt, sondern auch die sozialen und beruflichen Aspekte in der Rehabilitation berücksichtigt. Die Kliniken sind optimal eingerichtet, um die Verunfallten für den Wiedereinstieg ins Berufsleben zu unterstützen. Um diese Aufgaben bestmöglich erfüllen zu können, wurden die Rehakliniken laufend umgebaut und auf den aktuellsten Standard gebracht.

Betroffene erzählen

Gerade in der schweren Anfangszeit war die Unterstützung von Familie und Freunden, sowie mein Aufenthalt in der Rehaklinik Bellikon mein grösstes Glück.

Der junge Gärtner Cyrill Nänni verlor bei einem Häcksler-Unfall seinen rechten Arm. Während seines Aufenthaltes in der Rehaklinik Bellikon musste er viele alltägliche Dinge wie das Binden der Schuhe neu lernen. Inzwischen kann er sogar sein Hobby, das Klettern, mit der passenden Prothese wieder ausüben.

Für mich war es Glück, dass ich die Reha in der Suva-Klinik Sion machen durfte.

Nach einem schweren Häcksler-Unfall im August 2015 verlor der Familienvater Arnaud Hardy beide Beine. Nach einem langen Weg und einem halben Jahr Aufenthalt in der Rehaklinik Sion kann er nun nicht nur wieder laufen, sondern auch eine Lehre als Konstrukteur machen. Damit erhält er wieder eine berufliche Perspektive – eine Erfolgsgeschichte.

Rehaklinik Bellikon (RKB)
Die Rehaklinik Bellikon
Die Rehaklinik Bellikon, wie sie vom Reusstal aus ersichtlich ist.

Die Rehaklinik Bellikon ist hochspezialisiert auf die Wiedereingliederung von Verunfallten. Sie wurde 1974 eröffnet, von 2013 bis 2018 umfassend umgebaut und modernisiert und verfügt neu über 222 Betten. Rund 450 Mitarbeitende kümmern sich um das Wohl von Verunfallten oder Erkrankten, die sowohl ambulant als auch stationär behandelt werden.

Zum Webauftritt der Rehaklinik Bellikon 

Clinique romande de réadaptation (CRR), Sion
1999 eröffnete die Suva in Sion die Clinique romande de réadaptation (CRR). Wie die Rehaklinik Bellikon in der Deutschschweiz ist die CRR in der Westschweiz eine der führenden Kliniken im Bereich der hochspezialisierten Rehabilitation. Die Klinik beschäftigt über 350 Mitarbeitende und bietet 145 Betten. Zudem ist die CRR das einzige Paraplegikerzentrum der Westschweiz.

Zum Webauftritt der CRR Sion 
Die CRR Sion eingebettet in der schönen Landschaft des Wallis.

Die CRR Sion eingebettet in der schönen Landschaft des Wallis.

Für eine CI konforme Darstellung verwenden Sie bitte den PDF Export.