Eine Taube transportiert einen Aktenschrank durch die Lüfte.

Lohnsumme melden

  • Die Prämien für Berufs- und Nichtberufsunfälle werden jährlich festgesetzt und im Voraus in Rechnung gestellt.
  • Die erhobenen Prämien basieren zunächst auf einer provisorischen Lohnsumme, weil die genaue Lohnsumme zu diesem Zeitpunkt noch nicht bekannt ist.
  • Melden Sie der Suva jeweils am Ende eines Kalenderjahres Ihre prämienpflichtigen Löhne.

Gut zu wissen: Lohnbuchhaltung

Arbeitgeber müssen eine Lohnbuchhaltung führen und die prämienpflichtigen Löhne Ende Jahr bei der Suva deklarieren. Das jährlich verschickte Versicherungsprofil UVG der Suva hilft Ihnen dabei.

Ein- und Austritte von Mitarbeitenden melden Sie der Suva nur, wenn Sie einen grossen Einfluss auf die Gesamtlohnsummen haben. 

Versicherungsprofil UVG

Das Versicherungsprofil UVG beinhaltet Angaben, die Sie für die korrekte Lohnabrechnung und die Lohndeklaration Ende Jahr benötigen. Prüfen Sie jeweils Ihr Versicherungsprofil UVG und passen Sie Ihre Lohnbuchhaltung an. Sie erhalten das Versicherungsprofil UVG jeweils im Dezember für das Folgejahr.

Lohnbuchhaltung

Tragen Sie die Löhne bei jedem Zahltag in der Lohnbuchhaltung ein - dies erleichtert Ihnen die Lohndeklaration Ende Jahr. Haben sich die Betriebsteile gegenüber dem Vorjahr geändert, sollten Sie zudem die Stammdaten der Arbeitnehmenden überprüfen und anpassen. Die Beträge aus der Lohnbuchhaltung müssen in der Finanzbuchhaltung ersichtlich und leicht überprüfbar sein.

Personalmutationen
Eintritte oder Austritte von Mitarbeitenden während des Jahres können Sie der Suva melden, wenn sie einen wesentlichen Einfluss auf die Lohnsumme haben und somit eine angepasste Prämienrechnung erfordern. Details zu einzelnen Mitarbeitenden benötigt die Suva bei einer Personalmutation jedoch nicht. Die Detaillöhne sind der Suva jeweils erst per Ende Jahr für die Berechnung der definitiven Prämien zu melden.

Gönnen Sie oder ein Mitarbeiter sich eine Pause z.B. vor einem neuen Stellenantritt? Die Abredeversicherung gewährleistet während des Unterbruchs den Versicherungsschutz.

Abredeversicherung
Praktisch: Swissdec-zertifizierte Lohnbuchhaltung

Sparen Sie wertvolle Stunden beim Jahresabschluss und übermitteln Sie uns Ihre Lohnsumme direkt aus der Buchhaltungssoftware.

Mit einer Swissdec-zertifizierten Lohnbuchhaltung können Sie die Lohndaten ohne erneute Aufbereitung mit wenigen Mausklicks aus Ihrem Lohnbuchhaltungssystem der Suva, Ausgleichskassen, Privatversicherungen, Pensionskassen, Steuerverwaltungen und dem Bundesamt für Statistik senden.

Eine aktuelle Liste der Softwarehersteller, die Swissdec-zertifizierte Lohnbuchhaltungssysteme anbieten, finden Sie unter Swissdec .

Kundenbericht: Praxisbeispiel  

Ein Automechaniker beurteilt ein Auto auf einer Hebebühne. Das Auto besteht komplett aus Aktenordner.
Finger einer Hand, die einen schwarzen Kugelschreiber hält, gibt Zahlen ein in einen Taschenrechner ein.

Handeln

Lohnsumme melden

Ausfüllen und übermitteln der Lohnerklärung

Ab Dezember 2017 steht dieser Service wieder online zur Verfügung.

 

Verwenden Sie bereits eine Swissdec-zertifizierte Lohnbuchhaltung? Dann übermitteln Sie Ihre Daten direkt aus Ihrem Lohnprogramm.

Erstübermittler der definitiven Prämien via Swissdec erhalten 100 Franken Prämiengutschrift

Nutzen Sie bereits eine Swissdec-zertifizierte Lohnbuchhaltung? Übermitteln Sie ihre definitiven Lohnsummen direkt aus Ihrem Lohnprogramm. Für die damit verbundene Reduktion des Verwaltungsaufwandes profitieren Sie von einer Gutschrift von 100 Franken auf Ihren Prämien. Mehr Informationen auf Swissdec   .

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an Ihre Suva-Agentur.

Agenturen und Adressen
Die Buchhaltung sollte Sie nicht von Ihrer Arbeit ablenken.

Material

Für eine CI konforme Darstellung verwenden Sie bitte den PDF Export.