$name

Die «Stifti» ist eine spannende Zeit, an die man sich oft ein Leben lang erinnert. Vieles ist neu. Oft ist es schwierig, den Überblick zu behalten und Gefahren im Joballtag zu erkennen. Deshalb rät die Suva den Lernenden «Stopp» zu sagen, wenn Gefahr droht, wenn sie Angst haben oder ein Arbeitsauftrag unklar ist. Zuerst mit dem Vorgesetzten klären und dann weiterarbeiten.

Jedes Jahr verunfallen 25 000 Lernende in der Schweiz bei der Arbeit. Drei Unfälle enden sogar tödlich. Das darf nicht sein! Die Suva macht mit einer Kampagne auf Gefahren am Arbeitsplatz und in der Freizeit aufmerksam. Der Erlebnisparcours der Suva zeigt dies hautnah. In sieben Modulen erleben die Teilnehmer typische Situation mit Unfallpotential: Ablenkung, Multitasking, falsche Einschätzung, fehlende Schutzausrüstung usw. Der Parcours steht an den SwissSkills und bietet jedem Aha-Erlebnisse.

Suva_SichereLehrzeit_3460.tif Sicherheitsparcours

Für eine sichere Lehrzeit. Der neue Erlebnisparcours der Suva.

Jan Bucher, Lehrling, SwissSkills, sichere Lehrzeit, Holz, Schreiner, Schreinerei, Jan Bucher posiert in der Schreinerei im Emmental.

Jan Bucher, angehender Schreiner im 4. Lehrjahr.

Weiterführende Informationen

Jährlich verunfallen 25 000 Lernende bei der Arbeit. Drei Unfälle enden tödlich.

Die Suva will dem entgegenwirken und auf Gefahren bei der Arbeit aufmerksam machen.

Der neue Erlebnisparcours der Suva zeigt, wo Gefahren lauern. Zu sehen und erleben an den SwissSkills in Bern vom 12. bis 16.9.2018.

Mehr zum Thema «sichere Lehrzeit» finden Sie hier  .