Velotag Zentralschweiz im Velofieber

Am Sonntag, 13. Mai lädt die Suva zwischen 10 und 16 Uhr zum Zentralschweizer Velotag nach Sursee ein. Die langjährige Velohelm-Kampagne der Suva bewirkte, dass die Helmtragquote von unter fünf Prozent (1994) auf heute rund 40 Prozent erhöht und der Anteil der Kopf- und Schädelverletzungen bei Velounfällen reduziert werden konnte. Seit letztem Jahr fokussiert die Suva mit ihrer Velokampagne deshalb zusätzlich das Thema: sicheres Fahrverhalten. «Mit optimalem Fahrverhalten sollen Velounfälle – insbesondere Kollisionen – gar nicht erst passieren. Damit kann viel menschliches Leid verhindert werden», erklärt Suva-Bereichsleiterin Edith Müller.
Village bei der Stadthalle ist Zentrum
Das «Village» bei der Stadthalle Sursee bildet den Mittelpunkt des Zentralschweizer Velotags der Suva. Hier können die Teilnehmenden lernen, wie sie ihr Fahrverhalten optimieren können, um im Verkehr als Velofahrer besser wahrgenommen zu werden. Zudem können die Teilnehmenden im «Village» ihren Hunger und Durst stillen, den neusten Velohelm kaufen, ihr Velo am TCS-Stand checken lassen, die Stuntshow zu «Gefahr: Toter Winkel» anschauen oder den müden Muskeln eine Massage gönnen. Ausserdem erklärt Ihnen die vbl, wie man mit dem Fahrrad sicher und stressfrei am Bus vorbei fahren kann.
Pro Kilometer 20 Rappen
Drei mit Suva-Wegweisern ausgeschilderte Routen auf meist verkehrsarmen Strassen und Wegen stehen für Fahrradtouren zur Verfügung. Eine davon ist speziell für Familien mit Kindern geeignet. Wer am Velotag mit dem Velo und Helm unterwegs ist, tut dies für einen guten Zweck: Für jeden gefahrenen Kilometer überweist die Suva 20 Rappen an die Stiftung Brändi, die mit dem Spendenbeitrag Elektrovelos anschaffen wird. Diese Velos werden für Behinderte eingesetzt, die damit gezielt ihre individuelle Fitness fördern können.
Prominente «Jäger»

Zahlreiche Prominente aus Sport und Politik sind auf den drei Strecken als sogenannte Velohelmjägerinnen und -jäger unterwegs. Sie belohnen Velofahrende, die einen Helm tragen, mit einem Glückslos. Insgesamt locken 250 Preise, darunter ein FLYER Elektrovelo sowie ein grosszügiger Gutschein von Stöckli Swiss Sports AG oder ein iPad.

Weitere Informationen zum Zentralschweizer Velotag 2012:
www.suva.ch/velotag

Bildgalerie vom Zentralschweizer Velotag ab 13. Mai 2012 unter www.facebook.com/suvaschweiz 

Auskünfte an Medienschaffende erteilt:

Rahel Röllin, Unternehmenskommunikation,
Tel. 041 419 56 26, gast.rahel.roellin@suva.ch 

 

Die seit 1918 tätige Suva beschäftigt am Hauptsitz in Luzern, in den schweizweit 18 Agenturen und in den zwei Rehabilitationskliniken Bellikon und Sion rund 3000 Mitarbeitende. Sie ist ein selbständiges Unternehmen des öffentlichen Rechts und versichert rund 115 000 Unternehmen bzw. 2 Mio. Berufstätige und Arbeitslose gegen die Folgen von Unfällen und Berufskrankheiten. Die Suva generiert ein Prämienvolumen von rund 4,3 Mrd. Franken. Im Auftrag des Bundes führt sie seit 2005 auch die Militärversicherung. Die Dienstleistungen der Suva umfassen Prävention, Versicherung und Rehabilitation. Sie arbeitet selbsttragend, ohne öffentliche Gelder und gibt Gewinne in Form von tieferen Prämien an die Versicherten zurück. Im Verwaltungsrat sind die Sozialpartner – Arbeitgeber und Arbeitnehmer – und der Bund vertreten.