Arbeiten bei Kälte

Kälte beeinträchtigt unsere Beweglichkeit, das Feingefühl und die Geschicklichkeit. Wind und Nässe verstärken das Kälteempfinden zusätzlich. Die Gefährdung ist daher abhängig von der Lufttemperatur und der Windstärke vor Ort.

Deshalb ist es wichtig funktionale Kleidung zu tragen, welche den Wärmeverlust gering hält, aber trotzdem Feuchtigkeit vom Körper absorbiert. Das minimiert die gesundheitlichen Risiken.

Bei geringer körperlicher Aktivität oder an besonders windexponierten Stellen können im Einzelfall und bei niedrigen Temperaturen zusätzliche Massnahmen erforderlich sein wie Windschutz, wärmende Getränke, Anpassen der Arbeitsphasen, etc.

Weiterführende Informationen

Publikation «Arbeiten bei Kälte» (Seco)