Jeder Unfall bei Waldarbeiten ist einer zuviel

In den letzten 10 Jahren haben rund 40 Forstarbeiter bei Waldarbeiten ihr Leben verloren. Damit weist die Forstbranche das höchste Todesfallrisiko am Arbeitsplatz auf.

Die EKAS-Richtlinie «Forstarbeiten» zeigt auf, wie Sie die Schutzziele der zugrunde liegenden Verordnungen erreichen können.

EKAS-Richtlinie 2134 Forstarbeiten

Regel 5.1.5: Der Radius des Fallbereichs entspricht der doppelten Baumlänge. Die Kronenprojektion gehört zum Fallbereich. Im Fallbereich des zu fällenden Baums darf sich niemand aufhalten ausser der baumfällenden Person und weiteren direkt mit der Fällarbeit am gleichen Baum beschäftigten Personen.

Regel 5.1.6: Bevor ein Baum gefällt wird, hat die baumfällende Person alle gefährdeten Personen zu warnen. Wenn nötig, ist die Warnung zu wiederholen.

Regel 5.1.7: Bei Fällarbeiten hat die baumfällende Person den Fall- und Gefahrenbereich zu überwachen.

Regel 5.1.8: Bei Fällarbeiten haben die Beteiligten besondere Verhaltensregeln zu beachten.

Im Anhang 1 der EKAS-Richtlinie 2134 Forstarbeiten finden Sie Grafiken und Erläuterungen zu den besonderen Verhaltensregeln.