Persönliche Schutzausrüstung (PSA)

Das Tragen von Persönlichen Schutzausrüstungen kann Gefahren nicht beeinflussen oder beseitigen. PSA können aber die negativen Auswirkungen von Gefahren auf den Menschen verringern oder eliminieren. Sie tragen wesentlich dazu bei, Unfälle und Berufskrankheiten zu vermeiden und die Unfallkosten zu senken. Den bei der Suva versicherten Betrieben kommt dies unter anderem in Form von tieferen Versicherungsprämien zugute.

Alle Informationen zum Thema PSA unter www.suva.ch/psa  

Rechtliche Grundlage

Bauarbeitenverordnung (BauAV), Art. 5  
Verordnung über die Unfallverhütung (VUV), Art. 5  und Art. 11