Asbeststaub vermeiden

Bei Objekten, die vor 1990 erbaut wurden, muss abgeklärt werden, ob Asbest vorhanden ist. Informieren Sie Ihre Mitarbeitenden entsprechend. Veranlassen Sie die notwendigen Schutzmassnahmen.

So schulen Sie Ihre Mitarbeitenden:
  1. Laden Sie die Lebenswichtige Regel 9 «Wir vermeiden es, Asbeststaub freizusetzen und einzuatmen» herunter (siehe Link unten).
  2. Instruieren Sie damit Ihre Mitarbeitenden.
  3. Lassen Sie den Instruktionsnachweis von den Mitarbeitenden unterzeichnen.
  4. Kontrollieren Sie bei Rückbau- und Umbauarbeiten regelmässig, dass ihre Mitarbeitenden nicht Asbest ausgesetzt sind.
  5. Erinnern Sie Ihre Mitarbeitenden wiederholt daran, die lebenswichtigen Regeln einzuhalten.

Lebenswichtige Regeln Asbest für Ihre Branche

Prüfen Sie ob es für Ihre Branche   zusätzliche lebenswichtige Regeln in Zusammenhang mit Asbest gibt. Laden Sie den Faltprospekt Ihrer Branche «Asbest erkennen, beurteilen und richtig handeln – Lebenswichtige Regeln» herunter.

Wichtig für Sie:

  • Stellen Sie sicher, dass Ihre Mitarbeitenden keinen Asbest einatmen. Das Einatmen von Asbestfasern ist tödlich.