Checkliste: Stetigförderer für Paletten sicher betreiben

Inhalt

Stetigförderer für Paletten
Bestellnummer
67024.D
Infomittel
Checkliste, PDF, 4 Seiten, A4
Ausgabe
01.01.2001

Beschreibung

Die Lasten, welche Stetigförderer (Förderbänder) für Paletten bewegen, sind oft sehr schwer. Deshalb sind die Motoren dieser Förderbänder entsprechend leistungsstark und setzen viel Energie frei. Bei unsachgemässer und unvorsichtiger Bedienung solcher Anlagen können im schlimmsten Fall Finger, Hände und andere Körperteile

  • zerquetscht oder abgetrennt werden,
  • in Einzugsstellen geraten, oder
  • von rotierenden Maschinenteilen erfasst werden.

So weit darf es nicht kommen. Mithilfe dieser Checkliste können Sie Ihre Anlage Punkt für Punkt prüfen und dabei Unfallpotenzial erkennen. Zum Beispiel können Paletten gegeneinander oder gegen Maschinenteile stossen oder kippen, wodurch die Gefahr von Quetschungen entsteht. Auch Antriebsketten und Zahnräder können bei fehlendem Schutz für die bedienende Person gefährlich werden. Deshalb ist die Sicherung der Antriebselemente äusserst wichtig. 

Bei Stetigförderern für Paletten ist ausserdem darauf zu achten, dass sämtliche bewegliche Anlageteile wie Drehtische oder Förderwagen während des Betriebs stets gesichert sind. Auch für die weitere Logistik rund um die Stetigförderer müssen Sicherheitsmassnahmen vorgenommen werden.

Nützen Sie unsere Checkliste, um auch Organisatorisches, die Ausbildung von Mitarbeitenden und Themen der Instandhaltung im Auge zu behalten.

Beachten Sie auch unsere Checklisten Stetigförderer für Stückgut und Förderbänder für Schüttgut.

Finden Sie diese Seite hilfreich?

Weiterführende Themen