ASA – das Rezept für gesunde und sichere Arbeitsplätze

Inhalt

ASA - das Rezept für sichere und gesunde Arbeitsplätze
Bestellnummer
6238.D
Infomittel
Faltprospekt, PDF, 8 Seiten, A5
Ausgabe
02.12.2006

Beschreibung

ASA ist die Abkürzung für den «Beizug von Arbeitsärzten und anderen Spezialisten der Arbeitssicherheit». Gleichzeitig hat sich der Begriff aber längst auch für den Aufbau eines Sicherheitssystems in den Unternehmen und somit für die systematische Prävention etabliert. Initiiert wurde das Programm von der Eidgenössischen Koordinationskommission für Arbeitssicherheit (EKAS), der auch die Suva angehört.

ASA ist für alle Unternehmen obligatorisch, die eines der folgenden Kriterien erfüllen:

  • 5 oder mehr Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer
  • Netto-Prämiensatz von mehr als 0,5 Prozent in der Betriebsunfallversicherung

Dieser Prospekt zeigt Ihnen, wie ASA alle wichtigen Anforderungen auf dem Gebiet der Arbeitssicherheit und des Gesundheitsschutzes zu einem griffigen Sicherheitssystem zusammenfasst –  und welche Elemente dieses beinhaltet. Ausserdem werden darin die Möglichkeiten zur Umsetzung von ASA illustriert. Je nach Unternehmensart und -grösse stehen Ihnen dabei unterschiedliche Wege offen:

  • Branchenlösungen der Verbände (Sozialpartner) – unter Berücksichtigung branchentypischer Gefährdungen (Handbuch, Checkliste und Schulung)
  • Individuelle Lösung auf der Basis betriebsspezifischer Bedürfnisse
  • Modelllösung einer Beratungsfirma für Sicherheits- und  Qualitätssicherungssysteme 
  • Betriebsgruppenlösung für Grossunternehmen mit Zweigstellen

Abgerundet wird das «Rezept für sichere und gesunde Arbeitsplätze» mit praktischen Hinweisen zum Einbezug und zur Motivation Ihrer Mitarbeitenden.

Weiterführende Informationen und Kontaktadressen finden Sie unter ASA Inside .

Finden Sie diese Seite hilfreich?

Weiterführende Themen