Tuberkulose am Arbeitsplatz – Gefährdung und Prävention

Inhalt

Standard Variante
Bestellnummer
2869-35.D
Infomittel
Dokument, PDF
Ausgabe
01.10.2020

Beschreibung

Tuberkulose aus Sicht der Arbeitsmedizin

In Institutionen des Gesundheitswesens und in verschiedenen anderen Einrichtungen besteht für Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer das Risiko einer Ansteckung mit Tuberkulose.

Um die Risiken einer Ansteckung von Arbeitnehmenden mit Tuberkuloseerregern zu reduzieren, finden Sie hier umfassende Informationen über Tuberkulose, Gefährdungen an Arbeitsplätzen und Prävention.

Tuberkulose als Krankheit

Zunächst bietet Ihnen diese Publikation einen Überblick über Tuberkulose als Krankheit. Sie erfahren unter anderem, wie viele Menschen sich mit Tuberkulose anstecken, welche Tuberkulose-Erreger es gibt, wie Tuberkulose-Erreger (Bakterien) übertragen werden und welche Arten der Therapie bei Tuberkulose möglich sind.

Tuberkulose im Gesundheitswesen und in anderen Einrichtungen

Da die Tuberkulose nicht nur im Gesundheitswesen, sondern auch in verschiedenen Institutionen, wie z. B. Gefängnissen oder sozialen Einrichtungen, eine potenzielle Gefährdung sein kann, finden Sie ein entsprechendes Kapitel in dieser Publikation. Auch Rechte und Pflichten aller Beteiligten gehören dazu.

Prävention einer Tuberkulose-Ansteckung

Um das Risiko einer Ansteckung bzw. Gefährdungen für das Personal zu reduzieren, finden Sie in dieser Publikation schliesslich umfassende Informationen über Schutzmassnahmen sowie personalärztliche Massnahmen.

Finden Sie diese Seite hilfreich?

Weiterführende Themen