Arbeit und Herz

Inhalt

Standard Variante
Infomittel
Factsheets, PDF
Ausgabe
01.02.2013

Beschreibung

Herz-Kreislauferkrankungen gehören zu den wichtigsten Ursachen von Krankheit und Sterblichkeit in industrialisierten Ländern. Im Rahmen der Präventivmedizin ist deshalb die Verringerung von Risikofaktoren für Herz-Kreislauferkrankungen ein wichtiges Ziel und bei gesundheitlichen Herz-Kreislauf-Problemen von Arbeitnehmenden sind entsprechende Abklärungen angezeigt. Doch welcher Zusammenhang besteht zwischen Herz und Arbeit?

In diesem Factsheet finden Sie eine Zusammenfassung zentraler Ergebnisse und Erkenntnisse aus der Arbeitsmedizin. Zunächst geht es darum, wie sich der Kreislauf an die körperliche Belastung beim Arbeiten anpasst. Dabei wird auch die maximale Herzfrequenz thematisiert. Im Anschluss werden einige Belastungen, welche am Arbeitsplatz vorkommen können, mit Blick auf mögliche kardiovaskuläre Erkrankungen kurz dargestellt. Dazu gehören:

  • psychosoziale Belastungen am Arbeitsplatz (welche z. B. den Blutdruck steigen lassen)
  • Schichtarbeit
  • Inaktivität und körperliche Belastung am Arbeitsplatz
  • chemische Einwirkungen
  • physikalische Einwirkungen

So erhalten einen fundierten Überblick. Gerne stellen wir Ihnen auch weitere Informationen zur Verfügung. Besuchen Sie unsere Seite «Arbeitsmedizin».

Laden Sie dieses Factsheet über den Zusammenhang von Arbeit und Herz jetzt herunter.

Finden Sie diese Seite hilfreich?

Weiterführende Themen