Statistik Freizeitunfälle: Risiken, Altersgruppen, Kosten

Inhalt

Standard Variante
Infomittel
Factsheets, PPTX
Ausgabe
24.11.2023

Beschreibung

Wo passieren nach «Sport und Spiel» die meisten Nichtberufsunfälle? Welche Körperteile sind bei Velounfällen am häufigsten von Verletzungen betroffen? Wie hoch sind die Kosten bei den Hausunfällen pro Jahr? Unsere Unfallstatistik zu den Freizeitaktivitäten ist für Sie als Verantwortliche oder Verantwortlicher eines Unternehmens interessant. Denn sie zeigt deutlich auf, dass das Sicherheitsdenken auch im Freizeitbereich geschärft werden muss. 

Besprechen Sie diese Facts and Figures mit Ihren Mitarbeitenden, oder beauftragen Sie Ihre Sicherheitsbeauftragten, dass sie die Teams informieren. Die Zahlen beeindrucken und helfen mit, dass Arbeitnehmende beim Schlitteln ebenso wie beim Kirschenpflücken im heimischen Garten die Sicherheit nicht völlig ausser Acht lassen. 

Unsere Statistik enthält unter anderem Daten zu Unfällen:

  • bei sportlichen Aktivitäten mit Fokus auf dem Skifahren, Snowboarden und Fussballspielen 
  • im Strassenverkehr im Allgemeinen und Velounfällen im Speziellen
  • durch Stolpern
  • zu Hause und im Garten

In der Übersicht finden Sie jeweils die neu registrierten Fälle pro Jahr, die jährlichen laufenden Kosten, die Kosten pro Unfall und den Anteil der Fälle mit entschädigten Tagen. 

Sensibilisieren Sie Ihre Mitarbeitenden auch für die Gefahren in der Freizeit. Dann ist die Chance grösser, dass Ihre Fachkräfte nach dem Grümpelturnier und dem Skiausflug gesund an den Arbeitsplatz zurückkehren.

Finden Sie diese Seite hilfreich?

Weiterführende Themen