Schwarzer Freitag (Film): Sensibilisierung auf die Arbeitssicherheit

Inhalt

undefined
Standard Variante
Infomittel
Videos, MP4
Ausgabe
01.01.2008

Beschreibung

Dieser Film geht unter die Haut: Ein unerwarteter Auftrag kommt rein. Ein Produktionsmitarbeiter macht den Vorschlag, eine Schutzeinrichtung an einem Roboter zu manipulieren. So könnte der Auftrag rechtzeitig fertig werden. Sein Vorgesetzter willigt trotz Warnung des SIBE ein.

Der Mitarbeiter verunfallt wegen der fehlenden Schutzeinrichtung und ist querschnittgelähmt. Der Unfall landet vor Gericht.

Das sind die wichtigsten Punkte:

  • Botschaft des Films: Arbeitssicherheit ist eine Führungsaufgabe; als Vorgesetzter trägt man die Verantwortung und muss wirtschaftlichem Druck und Stress widerstehen können.
  • Zielgruppen: Primär richtet sich der Film an Verantwortliche. Diese sollen entsprechend sensibilisiert werden. Auch die Konsequenzen und Gefahren beim Manipulieren von Schutzeinrichtungen werden klar aufgezeigt.
  • Tipps für die Filmvorführung: Dieser Film bietet keine fertigen Lösungen an. Überlegen Sie sich, welche Ziele Sie damit erreichen wollen.

Die Broschüre zum Film bietet Ihnen praktische Tipps, wie Sie eine anschliessende Diskussion oder einen Workshop gestalten können: Beginnen Sie mit dem Sammeln von Fakten (z. B. auf einem Flipchart) und besprechen Sie mit Ihrer Belegschaft das Thema Einhalten von Sicherheitsregeln.

Informieren Sie Ihre Mitarbeitenden danach laufend bezüglich der Fortschritte bei der Umsetzung allfälliger Massnahmen.

Finden Sie diese Seite hilfreich?

Weiterführende Themen