Mitarbeiterin an Mikrobiologische Sicherheitswerkbank

Ausbildung für den Umgang mit Mikroorganismen

  • Der Umgang mit Mikroorganismen gilt als besondere Gefahr, deshalb sind ausreichende fachliche Kenntnisse und Kenntnisse in Sicherheitsfragen erforderlich.
  • Es gibt bislang keine gesetzlich vorgeschriebene Minimal-Ausbildung.
  • Verschiedene Institutionen in der Schweiz und im Ausland führen Kurse zum Thema Biosicherheit durch.

Grundsätze

Für die biologische Sicherheit beim Umgang mit Mikroorganismen, z.B. in Forschung, Produktion oder Analytik, muss ein Biosicherheitsbeauftragter bestimmt werden.

Erforderliche Ausbildung

Die Tätigkeit erfordert ausreichende Kenntnisse sowohl in fachlicher Hinsicht als auch in Sicherheitsfragen (zurzeit ohne Bezug auf spezifische Lehrgänge oder Ausbildungsniveaus).

Ausbildungsnachweis

Name und Befähigung sind in der Anmeldung der Tätigkeiten mit Mikroorganismen bei der Kontaktstelle Biotechnologie (siehe unten) aufzuführen.

Ausbildungsinstitutionen

Eine gesetzlich vorgeschriebene Minimal-Ausbildung ist bisher nicht festgelegt. Kurse und Informationsveranstaltungen zum Thema Biosicherheit werden von verschiedenen Institutionen (Schweiz und Ausland) durchgeführt, z.B.:

  • Periodische Durchführung von Kursen für Biosicherheitsbeauftragte, angekündigt durch die «Kontaktstelle Biotechnologie des Bundes»  
  • Seminare «Sichere Biotechnologie» der Berufsgenossenschaft Rohstoffe und chemische Industrie (Deutschland)

Auskunft/Referenzen

Rechtsgrundlagen (Gesetze, Verordnungen) und technisches Regelwerk

  • Verordnung über die Unfallverhütung Art. 7  Übertragung von Aufgaben an Arbeitnehmer
  • Verordnung über die Unfallverhütung Art. 8  Vorkehren bei Arbeiten mit besonderen Gefahren
  • Verordnung über den Schutz der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer vor Gefährdung durch Mikroorganismen Art. 15  
  • Verordnung über den Schutz der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer vor Gefährdung durch Mikroorganismen Art. 9  Besondere Sicherheitsmassnahmen beim Umgang mit Mikroorganismen
  • Verordnung über den Schutz der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer vor Gefährdung durch Mikroorganismen Anhang 3