Plakat: Sicherheitsgurte tragen, ohne wenn und aber

Inhalt

Sich anschnallen geht schneller als jede Ausrede.
Bestellnummer
55403.D
Infomittel
Kleinplakat, PDF, 1 Seite, A4
Ausgabe
09.02.2024

Beschreibung

Bei Unfällen mit nicht mitgängergeführten Baumaschinen passieren immer wieder schwere Unfälle. Im Durchschnitt verlieren dabei jedes Jahr zwei Menschen ihr Leben. Einer der Hauptgründe für schwere Verletzungen ist, dass sich die Baumaschinenführerinnen oder -führer nicht anschnallen und so beim Kippen der Baumaschine aus der Kabine oder vom Fahrersitz geschleudert werden. Schutzvorrichtungen wie Überrollbügel (ROPS) und Führerkabine (FOPS) schützen nur dann, wenn die Person angeschnallt ist.

Untersuchungen haben ergeben, dass sich nur eine von zehn Personen angurten, obwohl das Tragen von Sicherheitsgurten auf Baumaschinen Pflicht ist. Gegen die Gurte werden scheinbar logische Einwände vorgebracht:

  • Das Anschnallen benötigt zu viel Zeit.
  • Beim Kippvorgang verhindern Gurte das rechtzeitige Abspringen.
  • Im flachen Gelände kann eine Baumaschine nicht kippen.

Die Realität sieht jedoch anders aus. Wir haben ein Plakat sowie eine Präsentation erarbeitet, welche diese Einwände widerlegen.

Als Arbeitgeberin oder Arbeitgeber stehen auch Sie in der Pflicht. Gemäss der Verordnung über die Unfallverhütung (VUV) müssen Sie Ihre Mitarbeitenden über die Gefahren beim Führen von Baumaschinen informieren und das Tragen von Sicherheitsgurten umsetzen.

Laden Sie das Plakat und die Präsentation hier herunter. Nutzen Sie diese dazu, Ihre Angestellten für die Gefahren zu sensibilisieren und zum Tragen des Anschnallgurtes zu motivieren. So retten Sie Leben.

Mehr Informationen zum Thema finden Sie auf der Seite «Tragen von Sicherheitsgurten».

Finden Sie diese Seite hilfreich?

Weiterführende Themen