Plakat Treppensprints führen zu Unfällen: Gehen Sie langsam

Inhalt

Treppen-Sprints führen zu Unfällen: Gehen Sie langsam
Bestellnummer
55365.D
Infomittel
Kleinplakat, PDF, 1 Seite, A4
Ausgabe
07.09.2016

Beschreibung

Ein Viertel aller Sturzunfälle passiert auf Treppen. Das grösste Risiko ist der Treppensprint: Die Treppe hoch rennen, die Treppe runter rennen und schon ist man gestolpert. Solche Unfälle können fatal enden.

Das muss nicht sein. Wenn Sie beim Treppenlauf ein paar Sicherheitsregeln einhalten, können Sie gefährliche Stürze vermeiden. Gehen Sie auf Treppen langsam und benutzen Sie den Handlauf. Seien Sie auf der ersten und der letzten Stufe besonders aufmerksam, denn dort passieren 85 Prozent der Stolperunfälle. Lassen Sie sich ausserdem nicht von Ihrem Handy ablenken, am besten lassen Sie es in der Tasche, während Sie Treppen steigen.

Sturzunfälle können schwere Verletzungen zur Folge haben und lange Ausfallzeiten nach sich ziehen. Machen Sie Ihre Mitarbeitenden auf die Gefahren von Sturz- und Stolperunfälle auf Treppen aufmerksam. So lassen sich viele unnötige Unfälle vermeiden.

Bestellen Sie unser Plakat «Treppensprints führen zu Unfällen: Gehen Sie langsam» und hängen Sie es gut sichtbar in Ihrem Betrieb auf – zum Beispiel am Schwarzen Brett oder im Pausenraum. Sie können das Plakat auch herunterladen und ausdrucken.

Mehr Informationen, wie Sie Stolper- und Sturzunfälle vermeiden können, finden Sie auf unserer Seite «Stolpern und Stürzen».

Finden Sie diese Seite hilfreich?

Weiterführende Themen