Treppen — Mit dem Handy am Ohr sind sie noch gefährlicher

Inhalt

      Keine Abbildung vorhanden
      Treppen — Mit dem Handy am Ohr sind sie noch gefährlicher
      Bestellnummer
      TREPPEN-D.PDF
      Infomittel
      Weitere Artikel, PDF
      Ausgabe
      26.10.2022

      Beschreibung

      Jede Treppe hat ihre Tücken. Aber ganz gleich, wie eng, steil oder gewunden sie ist — wir haben es selbst in der Hand, die Stufen sicher zu nehmen. In der Schweiz ereignen sich jährlich etwa 100000 Unfälle auf Treppen. Die Betroffenen tragen teils schwere Verletzungen davon, die oft vermeidbar wären.

      Auch in Ihrem Unternehmen können Sie dazu beitragen, Unfälle auf Treppen zu verhindern. Informieren Sie Ihre Mitarbeitenden über die Tücken beim Treppesteigen. Unser Plakat zeigt, worauf es ankommt:

      • Halten Sie Treppen stets frei von Gegenständen.
      • Benutzen Sie den Handlauf.
      • Rennen Sie nicht auf Treppen.
      • Lassen Sie sich nicht durch Multitasking ablenken.

      Besonders heikel ist es, auf Treppen das Handy zu nutzen. Ein kurzes Telefonat oder gar das Schreiben einer SMS sind gefährliche Ablenkungen, bei der schnell eine Stufe übersehen wird.

      Nutzen Sie unser Präventionsmodul zum Thema Stolpern. Mit unserem Plakat und unserem Infomaterial sensibilisieren Sie Ihre Belegschaft für die Gefahren durch Stolpern und Stürzen, auch auf Treppen. 

      Weitere Informationen zu diesem Thema finden Sie auch auf unserer Internetseite Stolpern und Stürzen.

      Finden Sie diese Seite hilfreich?

      Weiterführende Themen