titel-praeventiosmodul-uv.jpg - Originalbild

Sonne: Schütze Dich vor UV-Strahlen! (mit Fachperson)

Sind Ihre Mitarbeitenden bei Arbeiten im Freien oft der Sonne ausgesetzt? Dann helfen Sie mit, Hautkrebs zu vermeiden, indem Sie dieses Präventionsmodul mit Fachperson buchen. Neben fünf spannenden Posten kommt auch eine UV-Kamera zum Einsatz, die unsichtbare Hautschäden sichtbar machen kann.

Inhalt

Kurz und bündig

Wahrscheinlich sind sich in Ihrem Betrieb nicht alle darüber im Klaren, dass ein vernachlässigter Sonnenschutz die Entstehung von Hautkrebs begünstig. Mit diesem Modul und den eindrücklichen Bildern der UV-Kamera sensibilisieren Sie Ihre Mitarbeitenden für die Gefahren durch Sonne und UV-Strahlen.

Mangelnder Sonnenschutz hinterlässt Spuren

Die UV-Kamera zeigt schwarz auf weiss, wo die Sonne bereits Schaden angerichtet hat. Und sie macht klar, weshalb selbst der beste Sonnenschutz nichts nützt, wenn man ihn nur halbherzig anwendet.

Bauarbeiter in orange-grau gestreifter Weste cremt sein Gesicht mit Sonnencreme ein.

Ziele

Dieses Präventionsmodul mit Fachperson lehrt:

  • weshalb UV-Strahlung schädlich ist
  • wie ein wirkungsvoller Sonnenschutz aussieht
  • dass UV-Strahlung die Haut schneller altern lässt
  • dass viele bereits sonnenverursachte Hautschäden haben, die zu Hautkrebs führen können

Zielgruppe

  • Mitarbeitende, die oft im Freien arbeiten
  • Mitarbeitende, die mehr über die schädigende Wirkung von UV-Strahlung wissen müssen

Inhalt

  • 5 Posten, an denen die Teilnehmenden Aufgaben rund um Sonne und UV-Schutz lösen.
  • Nur mit Fachperson: UV-Kamera, die Mitarbeitenden Hautschädigungen aufzeigen kann

Rahmenbedingungen

Vorbereitung15 Minuten
Durchführung1 Stunde
OrtBei Ihnen im Betrieb
GruppengrössePro Gruppe max. 12 Personen
DurchführungsartMit Fachperson
CHFCHFCHF
Kostenab CHF 800.–

Raumbedarf und Infrastruktur

  • Schulungsraum, in dem sich die 5 Posten gut anordnen lassen
  • Aussenbereich für den Einsatz der UV-Kamera
  • Beamer oder grosser Bildschirm für die Film-Vorführung

Vorgehen

  • Rechtzeitige Reservation des Präventionsmoduls (mindestens 8 Wochen vor dem gewünschten Durchführungstermin)
  • Organisation des Schulungsraumes und der technischen Einrichtung
  • Teilnehmende informieren und einladen
  • Aufforderung an Teilnehmende, den persönlichen Schutzhelm (falls vorhanden) und das Smartphone mitzunehmen
  • Fachperson führt die Schulung durch und bedient die UV-Kamera
  • Fachperson holt Feedbacks der Teilnehmenden ein
  • Mitarbeitende verpflichten sich, die Massnahmen umzusetzen
  • Allfälliges Feedback an Vorgesetzte
  • Motivieren, Sonnenschutz bei der Arbeit im Freien und in der Freizeit umzusetzen

Unfallprävention ist ein laufender Prozess. Mit regelmässig durchgeführten Präventionsmodulen fördern Sie das eigenverantwortliche Handeln Ihrer Mitarbeitenden. Planen Sie deshalb Ihre nächste Aktivität frühzeitig.

Modul als Do-it-yourself-Version

Schütze dich vor UV-Strahlen (do it yourself)
Sie können das Präventionsmodul auch ohne Fachperson durchführen. Die Do-it-yourself-Variante besteht aus denselben fünf spannenden Posten, allerdings fehlt das Experiment mit der UV-Kamera.
Mehr