André-Spillmann-SUVA-840x310.jpg
4. Januar 2022 | Medienmitteilung

André Spillmann neuer Agenturleiter Suva Chur

Die Agentur Suva Chur und Linth ist per 1. Januar 2022 in zwei eigenständige Agenturen mit neuem Namen in Suva Chur und Suva Ziegelbrücke überführt worden. Damit stärkt die Suva ihre Präsenz für Kunden und Partner in der Region Graubünden. Neuer Agen¬turleiter der Suva Chur ist André Spillmann. Er löst Marcel Kempf ab, der innerhalb der Suva als Agenturleiter nach St. Gallen wechselt.

Inhalt

      André Spillmann (57) ist ein ausgewiesener Experte in der Kundenbetreuung und seit drei Jahren in der vormaligen Agentur Chur und Linth für den Bereich Prämien- und Kundenbera­tung verantwortlich gewesen. Zuvor war er lange in der Privatversicherung tätig. Obschon er nicht in Graubünden geboren sei, wohne er schon seit vielen Jahren im Bündnerland und schätze die Menschen und die Wohnqualität im Kanton überaus, so Spillmann. «Meine Ziele als neuer Agenturleiter der Suva Chur kann ich in zwei Worten zusammenfassen: Zufriedene Kunden!»

      Der gebürtige Zürcher übernimmt von Marcel Kempf, bisheriger Leiter der Agentur Suva und Linth, ein motiviertes Team: «Dank der regionalen Ausrichtung sind wir noch näher am Puls unserer Kunden und Partner. Unser Team ist für alle Anliegen rund um Prämie, Prävention und das Schadenmanagement der kompetente Ansprechpartner.»

       

      Die Suva Chur beschäftigt rund 50 Mitarbeitende und versichert im Einzugsgebiet Grau­bünden ohne Moesano etwa 3900 Betriebe mit 39 000 Beschäftigten. Die Suva ist nicht gewinnorientiert und gibt allfällige Überschüsse in Form von tieferen Prämien an die Kun­den weiter.

      Suva Chur | Tittwiesenstrasse 25 | 7001 Chur 

      Medienkontakt

      Über die Suva

      Die seit 1918 tätige Suva beschäftigt am Hauptsitz in Luzern, in den schweizweit 18 Agenturstandorten und in den zwei Rehabilitationskliniken Bellikon und Sion rund 4500 Mitarbeitende. Als selbstständiges Unternehmen des öffentlichen Rechts versichert sie rund 130 000 Unternehmen mit über zwei Millionen Berufstätigen gegen die Folgen von Unfällen und Berufskrankheiten. Arbeitslose sind automatisch bei der Suva versichert. Zudem führt sie im Auftrag des Bundes die Militärversicherung sowie die Unfallversicherung für Personen in IV-Massnahmen. Die Dienstleistungen der Suva umfassen Prävention, Versicherung und Rehabilitation. Sie arbeitet selbsttragend, ohne öffentliche Gelder und gibt Gewinne in Form von tieferen Prämien an die Versicherten weiter. Im Suva-Rat sind die Sozialpartner – Arbeitgeber und Arbeitnehmer – und der Bund vertreten.

      Weitere Medienmitteilungen